Zwischen Atmosphäre und Narration

Zum Verhältnis von Musik, Sprache und Literatur im 20. und 21. Jahrhundert

Musik kann zweifellos als Medium, aber auch als intermediales Phänomen aufgefasst werden. In dieser Perspektive bewegt sie sich zwischen den Polen Sprechen und Schweigen, Hören und Lesen, Subjektivität und Intertextualität und ist dem Medium der Literatur somit alternierend nah und fern. Am Beispiel der Autoren Imre Kertész und Christoph Ransmayr sowie Komponist*innen aus dem 20. und 21. Jahrhundert wie Gustav Mahler, Alban Berg, John Cage, Annea Lockwood, Jennifer Walshe u.a. verortet Karl Katschthaler Musik und Klangkunst im unauflöslichen Spannungsverhältnis von Narration und Atmosphäre.

44,99 € *

5. November 2021, ca. 268 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5999-7
Dateigröße: ca. 4.75 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Karl Katschthaler

Karl Katschthaler, Universität Debrecen, Ungarn

Autor_in(nen)
Karl Katschthaler
Buchtitel
Zwischen Atmosphäre und Narration Zum Verhältnis von Musik, Sprache und Literatur im 20. und 21. Jahrhundert
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 268
Ausstattung
19 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-5999-7
DOI
10.14361/9783839459997
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB AVA
BISAC-Code
LIT000000 MUS020000 LIT004170
THEMA-Code
DSB AVA
Erscheinungsdatum
5. November 2021
Themen
Sprache, Musik, Literatur
Adressaten
Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Philosophie
Schlagworte
Musik, Literatur, Klangkunst, Raumkunst, Ästhetik, Intermedialität, Medium, Narration, Atmosphäre, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert, Imre Kertész, Christoph Ransmayr, Gustav Mahler, Alban Berg, Ernst Krenek, Luigi Nono, György Kurtág, John Cage, Annea Lockwood, Franz Hautzinger, Jennifer Walshe, Brigitta Muntendorf, Sprache, Allgemeine Literaturwissenschaft, Musikwissenschaft, Germanistik, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung