Ungleiche ländliche Räume

Widersprüche, Konzepte und Perspektiven

Ländliche Räume sind seit einiger Zeit wieder »in«: In Zeiten der Covid-19-Pandemie gelten sie als vermeintlich sicherere Orte, Investor*innen entdecken das Land als einträgliches Geschäftsfeld und Eigentümer*innen profitieren vermehrt von Preissteigerungen von Grund und Boden. Andererseits entwickeln sich ländliche Räume stark auseinander: in prosperierende und abgehängte Regionen. Gerade in peripheren Regionen gewinnen rechtspopulistische Parteien überdurchschnittlich viele Stimmen. Die Beiträger*innen des Bandes liefern eine Bestandsaufnahme der Forschung zu ländlichen Ungleichheiten und bieten Ansatzpunkte für eine kritische Landforschung wie auch für progressive Perspektiven für ländliche Räume.

45,00 € *

27. Juli 2022, ca. 450 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6013-5

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juli 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Bernd Belina

Bernd Belina, Goethe-Universität Frankfurt, Deutschland

Andreas Kallert

Andreas Kallert, Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Deutschland

Michael Mießner

Michael Mießner, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich

Matthias Naumann

Matthias Naumann, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich

Buchtitel
Ungleiche ländliche Räume Widersprüche, Konzepte und Perspektiven
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 450
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-6013-5
Warengruppe
1662
BIC-Code
RGC JFFM
BISAC-Code
SOC015000 SOC050000
THEMA-Code
RGC JBFQ
Erscheinungsdatum
27. Juli 2022
Auflage
1
Themen
Raum, Wissenschaft, Migration, Soziale Ungleichheit
Adressaten
Humangeographie, Stadt- und Regionalplanung, Sozialwissenschaften sowie Praktiker*innen im Bereich Regionalentwicklung
Schlagworte
Geographie, Regionalentwicklung, Deutschland, Europa, Stadt, Land, Raum, Soziale Ungleichheit, Wissenschaft, Sozialgeographie, Kulturgeographie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung