Frauen am Ball / Femmes au ballon

Geschichte(n) des Frauenfußballs in Deutschland, Frankreich und Europa / Histoire(s) du football féminin en Allemagne, en France et en Europe

2020 jährte sich zum 50. Mal das Ende des Verbots für Frauen, Fußball in vereins- und verbandsmäßig organisierten Strukturen zu spielen – der Deutsche Fußballbund sowie der Französische Fußballverband hoben es 1970 auf. Doch auch danach blieben in der fußballerischen Praxis die Hürden hoch, sich Raum und Respekt zu verschaffen und dafür zu sorgen, dass der Fußballsport auch eine Frauendomäne wird. Für Deutschland, Frankreich und weitere europäische Länder beleuchten die Beiträger*innen des Bandes den steinigen Weg des Frauenfußballs in den Jahrzehnten vor und nach 1970 und bindet die Entwicklungstrends zurück an zentrale gesellschaftliche Transformationsprozesse der Zeit.

37,00 € *

27. April 2022, ca. 470 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6015-9

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. April 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Dietmar Hüser

Dietmar Hüser, Universität des Saarlandes (Saarbrücken), Deutschland

Autor_in(nen)
Dietmar Hüser (Hg.)
Buchtitel
Frauen am Ball / Femmes au ballon Geschichte(n) des Frauenfußballs in Deutschland, Frankreich und Europa / Histoire(s) du football féminin en Allemagne, en France et en Europe
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 470
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-6015-9
Warengruppe
1558
BIC-Code
HBJD JHBS JFSJ
BISAC-Code
HIS010000 SPO066000 SOC032000
THEMA-Code
NHD JHBS JBSF
Erscheinungsdatum
27. April 2022
Auflage
1
Themen
Kultur, Familie, Kulturgeschichte
Adressaten
Zeitgeschichte, Sportwissenschaft, Soziologie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Fußball, Frauenfußball, Deutschland, Frankreich, Europa, Sport, Kultur, Kulturgeschichte, Familie, Europäische Geschichte, Sportwissenschaft, Gender Studies, Französische Geschichte, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung