Das Regieren der Favela

Gewaltherrschaft, Populärkultur und soziale Kämpfe in den Peripherien von Rio de Janeiro

Wie trotzen Rio de Janeiros selbstgebaute Favelas ihrer Verbannung aus der offiziellen Stadt? Wie begegnen sie der Gewaltherrschaft der Drogengangs, Milizen und Militärpolizei? Kann sich ihre Jugend mit Baile-Funk-Tänzen und Hip-Hop-Lyrics die urbane Bürgerschaft erkämpfen oder verwandelt gar die Pfingstbewegung die Favela in eine Stadt Gottes? Stephan Lanz geht diesen Fragen zu Rios sozialräumlichen Peripherien anhand des foucaultschen Begriffs des Regierens nach, der jenseits des Politischen auch kulturelle und religiöse Praktiken erfasst. Nicht zuletzt zeigt er damit einige blinde Flecken der westlichen Stadtforschung bezogen auf urbane Realitäten im Globalen Süden auf.

49,00 € *

27. Oktober 2021, ca. 412 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6020-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Oktober 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Stephan Lanz

Stephan Lanz, Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), Deutschland

Autor_in(nen)
Stephan Lanz
Buchtitel
Das Regieren der Favela Gewaltherrschaft, Populärkultur und soziale Kämpfe in den Peripherien von Rio de Janeiro
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 412
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 72 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-6020-3
Warengruppe
1725
BIC-Code
JFSG RGC
BISAC-Code
SOC026030 SOC015000
THEMA-Code
JBSD RGC
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2021
Auflage
1
Themen
Kultur, Zivilgesellschaft, Stadt
Adressaten
Urban Studies, Stadtanthropologie, Humangeographie, Stadtsoziologie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Favela, Peripherie, Hip-Hop, Pfingstbewegung, Rio De Janeiro, Brasilien, Gouvernementalität, Populärkultur, Globaler Süden, Stadtforschung, Foucault, Zivilgesellschaft, Stadt, Kultur, Urban Studies, Kulturgeographie, Cultural Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung