(Selbst-)Bildungsprozesse in der Migrationsgesellschaft

Über postkoloniale Mobilitäten junger Erwachsener

Der inklusive Freiwilligendienst weltwärts ist eine privilegierte Form der räumlichen Bewegung, die jedoch migrationsgesellschaftliche Differenz hervorbringen kann. Manuel Peters erkundet aus migrationspädagogischer und rassismuskritischer Perspektive die komplexen Aneignungsweisen rassifizierter Ordnungen. Mithilfe postkolonialer, macht- und rassismusanalytischer sowie bildungstheoretischer Ansätze zeigt er, wie Aneignungsweisen als spezifische, interaktiv hervorgebrachte und (global-)gesellschaftlich verortete Subjektivierungspraktiken bzw. Bildungsprozesse rekonstruiert werden können. Die weltwärts-Mobilität kann somit als bedeutsamer – postkolonialer – Zugehörigkeitskontext gedeutet werden, in dem sich vorherrschende Differenzordnungen der Migrationsgesellschaft aktualisieren.

48,00 € *

27. Mai 2022, ca. 330 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6079-1

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Mai 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Manuel Peters

Manuel Peters, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Deutschland

Autor_in(nen)
Manuel Peters
Buchtitel
(Selbst-)Bildungsprozesse in der Migrationsgesellschaft Über postkoloniale Mobilitäten junger Erwachsener
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 330
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-6079-1
Warengruppe
1572
BIC-Code
JNA JFFN
BISAC-Code
EDU036000 EDU040000 SOC007000
THEMA-Code
JNA JBFH
Erscheinungsdatum
27. Mai 2022
Auflage
1
Themen
Migration, Bildung
Adressaten
Bildungswissenschaft, Soziologie, Postkoloniale Studien sowie Praktiker*innen der politischen Bildungsarbeit
Schlagworte
Bildungstheorie, Bildungsforschung, Subjektivierung, Identifizierung, Positionierung, Mobilität, Zugehörigkeit, Ernesto Laclau, Chantal Mouffe, Stuart Hall, Rassismus, Postkolonialität, Bildung, Migration, Postkolonialismus, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung