»Doing market« – Unternehmerische Praxis und der Diskurs um »ethnische Ökonomie« im Markt für muslimische Mode in Berlin

Unter dem Schlagwort »ethnische Ökonomie« wird die berufliche Selbstständigkeit von Menschen mit Migrationshintergrund in Politik und Wissenschaft diskutiert. Indem die Selbstständigen ihren »Markt machen«, positionieren sie sich mit dem und gegen diesen Diskurs. Robert Birnbauer zeigt aus einer wirtschaftsanthropologischen Perspektive, wie die Unternehmer*innen dabei ihre gesellschaftlichen Positionen und etablierte ökonomische Wissensbestände gleichermaßen verhandeln. Dazu folgt er dem Diskurs um »ethnische Ökonomie« von der politischen in die unternehmerische Praxis und zeigt: Geschäfte im Markt für muslimische Mode werden zum Resultat gesellschaftlicher Diskurse und der Markt zum Effekt beschreibbarer unternehmerischer Praxis – weit jenseits einer »unsichtbaren Hand«.

48,00 € *

6. April 2022, 332 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6081-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Robert Birnbauer

Robert Birnbauer, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Es sind ja zwei Themen: Diskurs und Praxis der Selbständigkeit von Menschen mit Migrationshintergrund. Am Beispiel des Marktes für muslimische Mode bietet das Buch Einblicke in das, was in Politik und Wissenschaft unter dem Schlagwort ›ethnische Ökonomie‹ verhandelt wird. Dabei zeigt sich, dass wirtschaftliches Handeln soziales Handeln ist, das von gesellschaftlichen Vorstellungen und Debatten beeinflusst wird, und das umgekehrt solche Debatten und Vorstellungen beeinflusst. Das Buch reflektiert so die Verhältnisse der deutschen Migrationsgesellschaft ebenso wie gängige Annahmen über das Wirtschaften.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Es geht hier vor allem um das Wirtschaften, insbesondere um das Wirtschaften unter den Rahmenbedingungen eines spezifischen Diskurses. Eine europäisch ethnologische Perspektive auf den Diskurs um ›ethnische Ökonomie‹ fragt nach Bedeutung und Wirkung des Konzepts im Feld. Und eine praxistheoretische Perspektive auf wirtschaftliches Handeln zeigt, dass die ›unsichtbare Hand des Marktes‹ eigentlich ganz gut zu sehen sein kann.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Neben den Anklängen an die politische Anthropologie und die Migrationsforschung versteht sich das Buch insbesondere als Beitrag zur wirtschaftsanthropologischen Forschung aus einer europäisch ethnologischen Perspektive, die im deutschsprachigen Raum erst allmählich zur Blüte gelangt.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit denjenigen, mit denen ich meine Interviews geführt habe. Es gäbe noch jede Menge zu fragen, zu diskutieren und gemeinsam zu denken.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Überraschende Perspektiven auf Phänomene des Alltags – typisch Europäische Ethnologie in einem ganz untypischen Themenfeld.

Autor*in(nen)
Robert Birnbauer
Buchtitel
»Doing market« – Unternehmerische Praxis und der Diskurs um »ethnische Ökonomie« im Markt für muslimische Mode in Berlin
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
332
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-6081-4
DOI
10.14361/9783839460818
Warengruppe
1753
BIC-Code
JHMC JHB JFFN
BISAC-Code
SOC002010 SOC026000 SOC007000
THEMA-Code
JHMC JHB JBFH
Erscheinungsdatum
6. April 2022
Auflage
1
Themen
Migration, Wirtschaft
Adressaten
Europäische Ethnologie, Soziologie, Wirtschaftsanthropologie, Wirtschaftssoziologie, Kulturanthropologie, Migrationsforschung, Wirtschaftswissenschaft
Schlagworte
Wirtschaftsanthropologie, Ethnische Ökonomie, Markt, Unternehmertum, Selbstständigkeit, Berlin, Islam, Mode, Wirtschaft, Migration, Kulturanthropologie, Wirtschaftssoziologie, Urban Studies

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung