Die Korrelationsfrage in der Islamischen Religionslehre

Interreligiöse Perspektiven zu einem grundlegenden Phänomen

Islamischer Religionsunterricht hat inzwischen vielerorts Eingang in die deutschen Lehrpläne gefunden. Vor diesem Hintergrund untersucht Darjusch Bartsch das Phänomen korrelativer Theologie und Religionsdidaktik. Unter Einbeziehung von jüdischen und islamischen Quellen betrachtet er die ideengeschichtliche Genese des Korrelationsbegriffs in Theologie und Didaktik sowie dessen interreligiöse Verortung. Die interdisziplinär ausgerichtete Studie eröffnet damit nicht zuletzt Vorschläge zur Entwicklung weiterer korrelativer Methoden für die Theorie und Praxis des Islamischen Religionsunterrichts.

48,00 € *

27. Juli 2022, ca. 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6095-1

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juli 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Darjusch Bartsch

Darjusch Bartsch, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Deutschland

Autor*in(nen)
Darjusch Bartsch
Buchtitel
Die Korrelationsfrage in der Islamischen Religionslehre Interreligiöse Perspektiven zu einem grundlegenden Phänomen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 350
Ausstattung
kart., Klebebindung, 5 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-6095-1
Warengruppe
1545
BIC-Code
JFSR2 HRA
BISAC-Code
SOC049000 REL000000
THEMA-Code
QRPP QRA
Erscheinungsdatum
27. Juli 2022
Auflage
1
Themen
Islam, Bildung
Adressaten
Religionswissenschaft, Islamwissenschaft, Theologie, Didaktik
Schlagworte
Religionspädagogik, Praktische Theologie, Islam, Interreligiöser Dialog, Interreligiöses Lernen, Bildung, Islamwissenschaft, Religionswissenschaft, Bildungstheorie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung