Musikvermittlung lernen

Analysen und Empfehlungen zur Aus- und Weiterbildung von Musiker_innen

Musikvermittlung wurde in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten zu einem wesentlichen Bestandteil des Berufsbildes von klassisch ausgebildeten Musiker_innen. Aus- und Weiterbildungsangebote zur Mitwirkung an Schulworkshops und Community-Projekten oder zur Planung neuer Konzertformate existieren bis dato jedoch nicht in entsprechendem Ausmaß. Axel Petri-Preis analysiert die individuellen Lernwege von Musiker_innen und zeigt, wie sie sich in überwiegend informellen Kontexten Wissen im Bereich der Musikvermittlung aneignen. Davon ausgehend formuliert er Empfehlungen, wie Hochschulen und Musikinstitutionen Musiker_innen auf diese Tätigkeit vorbereiten können.

0,00 € *

2. Mai 2022, 288 Seiten
ISBN: 978-3-8394-6167-9
Dateigröße: 2.86 MB

Weiterempfehlen

Axel Petri-Preis

Axel Petri-Preis, mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Österreich

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Musikvermittlung wurde in den vergangenen Jahren zu einem wesentlichen Bestandteil der professionellen Tätigkeit von Musiker*innen. Hochschulen und Musikinstitutionen haben bis dato in der Aus- und Weiterbildung jedoch nur zum Teil auf diese neuen beruflichen Anforderung reagiert, sodass lediglich vereinzelt formale Bildungsangebote existieren. Mit meinem Buch verbinde ich daher erstens das Ziel, zu rekonstruieren, wie Musiker*innen sich das nötige Wissen für eine Tätigkeit in der Musikvermittlung aneignen. Davon abgeleitet formuliere ich zweitens Empfehlungen für die Aus- und Weiterbildung von Musiker*innen in Hochschulen und Musikinstitutionen.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

In meinem Buch analysiere ich ausgehend von Interviews mit Musiker*innen, wie diese sich Wissen und Können für eine Tätigkeit in der Musikvermittlung aneigneten. Auf der Basis eines weiten, praxistheoretisch fundierten Lernbegriffs zeige ich, dass sich ihre Lernprozesse vor allem in informellen Kontexten ereigneten und arbeite förderliche und hindernde Faktoren heraus.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Das Buch ist Teil einer wachsenden Zahl von Publikationen über Musiker*innen und deren Ausbildung an Hochschulen. Der spezifische Blick der Studie auf Wissen und Können im Bereich der Musikvermittlung bringt einen neuen Aspekt in den akademischen Diskurs, der auf Grund der aktuellen beruflichen Anforderungen an Musiker*innen hohe Relevanz besitzt.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Ich würde mein Buch gerne mit jenen diskutieren, die an Musikhochschulen für die Lehre im Bereich vor allem der Instrumentalstudien verantwortlich sind, mit Leiter*innen von Musikinstitutionen und natürlich mit angehenden oder bereits aktiven Musiker*innen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch bietet eine theoretisch fundierte Analyse der Lernwege von Musiker*innen im Hinblick auf Musikvermittlung, sowie davon abgeleitet Empfehlungen für deren Aus- und Weiterbildung.

Autor*in(nen)
Axel Petri-Preis
Buchtitel
Musikvermittlung lernen Analysen und Empfehlungen zur Aus- und Weiterbildung von Musiker_innen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
288
Ausstattung
3 SW-Abbildungen, 1 Farbabbildung
ISBN
978-3-8394-6167-9
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA JNA JHBC
BISAC-Code
MUS020000 EDU036000 SOC019000
THEMA-Code
AVA JNA JHBC
Erscheinungsdatum
2. Mai 2022
Themen
Kultur, Bildung, Musik
Adressaten
Musikvermittlung, Musikpädagogik, Musiksoziologie
Schlagworte
Musikvermittlung, Klassische Musik, Aus- und Weiterbildung, Hochschulbildung, Praxistheorie, Situationsanalyse, Musik, Bildung, Kultur, Musikwissenschaft, Bildungsforschung, Qualitative Sozialforschung, Kunstpädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung