Queere KI

Zum Coming-out smarter Maschinen

Gängige Formen von Diskriminierung sowie die Reproduktion normativer Stereotype sind auch bei künstlicher Intelligenz an der Tagesordnung. Die Beiträger*innen erläutern Möglichkeiten der Reduktion dieser fehlerhaften Verfahrensweisen und verhandeln die ambivalente Beziehung zwischen Queerness und KI aus einer interdisziplinären Perspektive. Parallel dazu geben sie einem queer-feministischen Wissensverständnis Raum, das sich stets als partikular, vieldeutig und unvollständig versteht. Damit eröffnen sie Möglichkeiten des Umgangs mit KI, die reduktive Kategorisierungen überschreiten können.

35,00 € *

27. Dezember 2022, ca. 250 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6189-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Dezember 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Michael Klipphahn

Michael Klipphahn, Technische Universität Dresden, Deutschland

Ann-Kathrin Koster

Ann-Kathrin Koster, Technische Universität Dresden, Deutschland

Sara Morais dos Santos Bruss

Sara Morais dos Santos Bruss, Technische Universität Dresden, Deutschland

Buchtitel
Queere KI Zum Coming-out smarter Maschinen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 250
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-6189-7
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSK JFD JFSJ
BISAC-Code
SOC012000 SOC052000 SOC032000
THEMA-Code
JBSJ JBCT JBSF
Erscheinungsdatum
27. Dezember 2022
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Medien, Technik
Adressaten
Soziologie, Medienwissenschaft, Kunstgeschichte, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Philosophie, Kunst, Technikwissenschaft, Neurowissenschaft, Mathematik, Gender Studies, Queer Studies, Psychologie, Informatik
Schlagworte
Künstliche Intelligenz, Algorithmen, Diskriminierung, Feminismus, Queer, Digitalisierung, Stereotyp, Macht, Informationstechnologie, Wissen, Kategorisierung, Medien, Geschlecht, Technik, Queer Theory, Medientheorie, Gender Studies, Digitale Medien, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung