Gebärdensprachdolmetschen als Beruf

Professionalisierung als Grenzziehungsarbeit. Eine historische Fallstudie in Österreich

Die Verberuflichung des Gebärdesprachdolmetschens ist ein kontingenter, fortdauernder und kompetitiver Prozess, bei dem Grenzziehungsarbeit eine zentrale Rolle spielt. Nadja Grbic rekonstruiert in ihrer theoretisch fundierten Untersuchung dessen Entwicklung in Österreich seit dem 19. Jahrhundert, zeigt institutionelle Bedingungen der Professionalisierung auf und gibt Einsichten in Wahrnehmungsmuster, Handlungslogiken und Entscheidungsprozesse der Akteur*innen. Damit entwirft sie einen alternativen Erklärungsrahmen zu Fortschrittsmodellen, der über den Fall von Gehörlosigkeit hinaus eine differenzierte Betrachtung der Vielgestaltigkeit translatorischer Tätigkeiten ermöglicht.

49,00 € *

27. Januar 2023, ca. 480 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6294-8

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Januar 2023

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Nadja Grbic

Nadja Grbic, Universität Graz, Österreich

Autor*in(nen)
Nadja Grbic
Buchtitel
Gebärdensprachdolmetschen als Beruf Professionalisierung als Grenzziehungsarbeit. Eine historische Fallstudie in Österreich
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 480
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-6294-8
Warengruppe
1753
BIC-Code
JHMC JKSN JNA
BISAC-Code
SOC002010 SOC025000 EDU036000
THEMA-Code
JHMC JKSN JNA
Erscheinungsdatum
27. Januar 2023
Auflage
1
Themen
Arbeit, Bildung
Adressaten
Translationswissenschaft, Soziologie, Kulturwissenschaft, Deaf Studies, Disability Studies sowie Berufsvertretungen und Praktiker*innen im Bereich der Translation
Schlagworte
Gehörlose, Gebärdensprachdolmetschen, Professionalisierung, Beruf, Österreich, Institutionalisierung, Übersetzen, Arbeit, Bildung, Kulturanthropologie, Sozialpädagogik, Bildungsforschung, Bildungssoziologie, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung