Liberalismus neu denken

Freiheitliche Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit

Die liberale Demokratie steht weltweit unter Druck. Sie wird durch antiliberale Bewegungen und Parteien ebenso herausgefordert wie durch autoritäre Regimes. Der Liberalismus als parteiübergreifende Strömung ist in die Defensive geraten und wird oft mit Marktradikalismus, sozialer Kälte und ökologischer Ignoranz assoziiert. Die namhaften Beiträger*innen zeigen, dass der Liberalismus als Denkrichtung nicht tot ist. Sie stellen in ihren Essays Ideen und Ansätze für neue liberale Konzepte zur Bewältigung der großen Herausforderungen unserer Zeit vor: vom Klimawandel über Globalisierung und digitaler Revolution bis hin zu transnationaler Migration und zur zunehmenden Systemkonkurrenz zwischen Demokratien und autoritären Regimen.

Video

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Liberalismus neu denken. Eine Einleitung

    Seiten 9 - 16
  4. I Liberalismus im 21. Jahrhundert

    Neue Lösungen für neue Probleme: Warum (und wie) sich der Liberalismus im 21. Jahrhundert neu erfinden muss

    Seiten 19 - 20
  5. Demokratie ohne Freiheit

    Seiten 41 - 44
  6. Globalisierung und demokratische Regression

    Seiten 45 - 50
  7. Die Rache der Gefühle

    Seiten 51 - 58
  8. Giftschrank oder Schatztruhe? Warum jede Generation ihren eigenen Neoliberalismus benötigt

    Seiten 59 - 64
  9. »Liberalismus der Furcht«

    Seiten 65 - 74
  10. »Vorwärts, nach hinten«: Die illiberale Wende in Ostmitteleuropa

    Seiten 75 - 84
  11. Liberalismus jenseits von Individualismus und Kapitalismus

    Seiten 85 - 90
  12. Freiheit und Gerechtigkeit im Doppelpack: Eine kleine Reise durch die liberale Ideengeschichte der Gerechtigkeit

    Seiten 91 - 98
  13. Ökologie und Freiheit

    Seiten 99 - 106
  14. II Liberale Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit

    Zur Kritischen Infrastruktur der Liberalen Demokratie

    Seiten 109 - 116
  15. Die Freiheit in den Zeiten der Pandemie

    Seiten 117 - 124
  16. Liberalismus gegen Rechtspopulismus

    Seiten 125 - 132
  17. Eigentum für alle! Von der Klassengesellschaft zur Eigentümergesellschaft

    Seiten 133 - 140
  18. Liberale Demokratien vs. totalitäre Autokratien: Europäische Antworten im Systemkonflikt

    Seiten 141 - 148
  19. Globale Migration und Zusammenhalt diverser Gesellschaften

    Seiten 149 - 156
  20. Mit klugem Marktdesign zu nachhaltigen Infrastrukturen

    Seiten 157 - 164
  21. Die Zukunft des Freihandels

    Seiten 165 - 172
  22. Ich tweete, also bin ich? Für eine neue Ethik der Digitalisierung

    Seiten 173 - 180
  23. Freiheitspolitik als Demokratiepolitik

    Seiten 181 - 188
  24. Bildungsgrundeinkommen als soziales Bürgerrecht

    Seiten 189 - 194
  25. Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

    Seiten 195 - 202
Mehr
19,50 € *

15. Juni 2022, 202 Seiten
ISBN: 978-3-8376-6319-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Ralf Fücks

Ralf Fücks, Zentrum Liberale Moderne Berlin, Deutschland

Rainald Manthe

Rainald Manthe, Zentrum Liberale Moderne Berlin, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Die liberale Demokratie steht weltweit unter Druck. Sie wird im Inneren durch populistischer Kräfte und von außen durch autoritäre Regime wie China oder Russland bedroht. Seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine ist klar: Sie machen nicht an ihren eigenen Grenzen halt. Welche Wege aus diesen Krisen gibt es und wie können Demokratien handlungsfähiger werden? Demokratie braucht einen Wettbewerb der Ideen, um sich weiterentwickeln zu können.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Der Liberalismus als breite Denkschule ist die Grundlage unserer Demokratien. Oft totgesagt, aber doch quicklebendig, braucht er eine profunde Erneuerung. Er hat das Potenzial, Antworten auf die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu finden, etwa Klimawandel, Pandemien, globale Migration, die Systemkonkurrenz mit autoritären Regimen oder Digitalisierung. Der Band reflektiert den Liberalismus selbstkritisch und bietet freiheitliche Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Der Liberalismus ist eine breite Denkströmung, die sich auf verschiedene Autorinnen und Autoren bezieht. Gemeinsam ist ihnen, dass sie die Freiheit des Individuums als zentralen Wert setzen. Oft wird der Liberalismus assoziiert mit Marktradikalität, sozialer Kälte und ökologischer Blindheit. Aber es braucht heute, mehr denn je, einen erneuerten Liberalismus, der aus einer breiten Strömung heraus auf die großen Zukunftsfragen blickt.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Unser Band lädt dazu ein, über die Grundlagen und die Weiterentwicklung unserer liberalen Demokratie nachzudenken. Die versammelten Ideen mit Menschen zu diskutieren, die sich für Demokratie interessieren und aktiv daran arbeiten, sie zu erhalten und zu verbessern – weltweit – wäre spannend.

5. Ihr Buch in einem Satz:

»Liberalismus neu denken« richtet seinen Blick selbstkritisch auf die Krisen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und formuliert mögliche Antworten.

O-Ton: »Skizze für einen neuen Liberalismus« – Ralf Fücks und Rainald Manthe in der ZEIT online am 25.06.2022.
https://bit.ly/3yo1ADt
Autor*in(nen)
Ralf Fücks / Rainald Manthe (Hg.)
Buchtitel
Liberalismus neu denken Freiheitliche Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
202
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-6319-8
DOI
10.14361/9783839463192
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPA HPS JPF
BISAC-Code
POL010000 PHI019000 POL042000
THEMA-Code
JPA QDTS JPF
Erscheinungsdatum
15. Juni 2022
Auflage
1
Themen
Zeitdiagnose, Neoliberalismus, Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie, Philosophie, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft sowie Praktiker*innen im Bereich Politik und die politisch interessierte Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft
Schlagworte
Liberalismus, Freiheit, Zukunft, Globalisierung, Klimawandel, Digitale Revolution, Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Politische Theorie, Soziale Ungleichheit, Gerechtigkeit, Ökologie, Gesellschaftswandel, Systemkonflikt, Markt, Autoritarismus, Populismus, Bürgergesellschaft, Politik, Neoliberalismus, Politische Philosophie, Politische Ideologien, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung