Heimat auf Zeit

Europäische Frauen in der arabischen Welt

Räumliche Mobilität ist eine Signatur der modernen Weltgesellschaft, und die Zahl derjenigen, die ihre Heimat verlassen, um für eine begrenzte Zeit im Ausland zu leben und zu arbeiten, nimmt stetig zu. Obwohl die Gruppe der so genannten »Expatriates« im Globalisierungsprozess unbestritten eine Schlüsselposition einnimmt, sind ihre besonderen Lebensbedingungen bislang kaum untersucht worden.

Die Studie »Heimat auf Zeit« beleuchtet die bei den »Expats« vorgefundenen praktischen Dimensionen von Globalisierung im Alltag am Beispiel der syrischen Hauptstadt Damaskus. Dabei entsteht ein detailreiches Bild der global-lokalen Expat-Gemeinschaft und der individuellen Anstrengungen von Frauen, für sich und ihre Familien eine »Heimat auf Zeit« zu schaffen.

25,80 € *

2002-07-27, 222 Seiten
ISBN: 978-3-89942-103-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Cosima Peißker-Meyer

Cosima Peißker-Meyer, Geographin, Deutschland

Besprochen in:

Deutsche Welle Buchtipp, 02.10.2002, Gisela Schinawa
dedBrief, 4 (2002), Hayat Dine
Autor_in(nen)
Cosima Peißker-Meyer
Buchtitel
Heimat auf Zeit Europäische Frauen in der arabischen Welt
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
222
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-103-3
DOI
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFN
BISAC-Code
SOC007000
THEMA-Code
JBFH
Erscheinungsdatum
2002-07-27
Auflage
1
Themen
Migration, Geschlecht
Adressaten
Soziologen, Geographen, Kulturwissenschaftler, interessierte Öffentlichkeit, Politologen
Schlagworte
Globalisierung, Expatriates, Damaskus, Mobilität, Migration, Gender, Gender Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung