WeltWissen

Entwicklungszusammenarbeit in der Weltgesellschaft

»Entwicklung« wird unter den Bedingungen der globalisierten Wissensgesellschaft unweigerlich zu einem reflexiven kommunikativen Prozess. Nachdem man erkennen musste, dass es keinen Königsweg hin zu nachhaltiger Entwicklung gibt, werden neue Wege der Zusammenarbeit beschritten, bei denen globales und lokales Wissen in eine fruchtbare Beziehung zueinander gebracht werden. Für die hier tätigen Experten bedeutet dies, dass sie in erster Linie als Berater, Vermittler und Übersetzer agieren.

Der Band portraitiert die Entwicklungszusammenarbeit anhand vieler Beispiele aus der Praxis (Politikberatung, Demokratieförderung, good governance, Umweltprojekte u.a.) als einen Bereich, in dem ständig neues global-lokal verankertes Weltwissen produziert und kommuniziert wird.

25,80 € *

2003-01-27, 384 Seiten
ISBN: 978-3-89942-112-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Markus Kaiser

Deutsch-Kasachische Universität (DKU) (Almaty), Kasachstan

Besprochen in:

GdWZ, 4/8 (2004), Martin Wiedemair
E+Z, 11 (2004)
Autor_in(nen)
Markus Kaiser (Hg.)
Buchtitel
WeltWissen Entwicklungszusammenarbeit in der Weltgesellschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
384
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-112-5
DOI
10.14361/9783839401125
Warengruppe
1737
BIC-Code
JPS GTF JFFS
BISAC-Code
POL011000 SOC042000 POL033000 SOC026000
THEMA-Code
JPS GTP GTQ
Erscheinungsdatum
2003-01-27
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Politik
Adressaten
Entwicklungssoziologen, Entwicklungsexperten, Entwicklungspolitik, an Globalisierung und Nord-Süd-Beziehungen Interessierte
Schlagworte
Globale Strukturpolitik, Entwicklungszusammenarbeit, NGOs, Globalisierung, Weltgesellschaft, Politik, Internationale Politik, Entwicklungssoziologie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung