Zur Modernisierung der Schule

Leitideen – Konzepte – Akteure.
Ein Überblick

Wie die PISA-Studie in aller Schärfe gezeigt hat, ist die Modernisierung der Schule ein zentrales Anliegen unserer Gesellschaft. Doch wie ist diese Modernisierung nachhaltig möglich?

Mehr als dreißig führende europäische Schul- und Bildungsexperten kommen in diesem Band zu Wort und bieten mit ausgewählten Grundlagentexten die Basis für eine sachlich fundierte Auseinandersetzung mit dieser hochkomplexen Thematik. Aufgrund der Prominenz vieler Beiträge und der interdisziplinären Moderation durch die beiden Herausgeber will der Band einen breiten und zugleich gegliederten Zugang zur aktuellen Schulmodernisierung liefern: eine »Pflichtlektüre« für alle Pädagogen und Lehramtsstudenten sowie alle an aktuellen bildungspolitischen Fragen Interessierten.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  3. Vorwort

    Seiten 11 - 12
  4. Zum Aufbau des Buches

    Seiten 12 - 14
  5. Einleitung: Facetten schulischer Modernisierung

    Seiten 15 - 34
  6. Teilsysteminterdependenzen und Inklusionsverhältnisse

    Seiten 40 - 48
  7. Schulen in erweiterter Verantwortung

    Seiten 54 - 63
  8. Wie lernt ein Bildungssystem?

    Seiten 63 - 68
  9. Vorbemerkung

    Seite 71
  10. Modernisierung von Sozialstaaten

    Seiten 72 - 76
  11. Entscheidungsstrukturen für Bildungsfragen in offenen Gesellschaften

    Seiten 76 - 84
  12. Die Situation des Schulwesens im Kontext der veränderten Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben durch den Staat

    Seiten 84 - 89
  13. Die rechte und die linke Hand des Staates

    Seiten 89 - 91
  14. Die Öffentliche Schule im Umbau des Sozialstaates

    Seiten 91 - 97
  15. Schulkultur

    Seiten 98 - 100
  16. Schulkultur und Schulqualität

    Seiten 101 - 108
  17. Unterricht und Effizienz: Probleme der Schulentwicklung

    Seiten 108 - 114
  18. Markt

    Seiten 115 - 118
  19. Die Politik der freien Schulwahl und marktorientierte Schulreform in Großbritannien und den Vereinigten Staaten

    Seiten 118 - 128
  20. Schulautonomie

    Seiten 129 - 131
  21. Schulautonomie: Bildungspolitisches Ringen um Definitionsmacht

    Seiten 131 - 138
  22. Schule zwischen Staat und Markt?

    Seiten 138 - 145
  23. Wertediskussionen

    Seiten 146 - 149
  24. Chancengleichheit unter den Bedingungen sozialstruktureller Ungleichheit

    Seiten 149 - 154
  25. Chancengleichheit und Individualisierung

    Seiten 154 - 162
  26. Wo liegen die Wurzeln von Schulqualität?

    Seiten 162 - 170
  27. TIMSS- und PISA-Schock

    Seiten 171 - 175
  28. Qualitätssicherung in Schulen

    Seiten 175 - 183
  29. Zum Umgang mit den Ergebnissen von TIMSS

    Seiten 183 - 187
  30. Das Bildungskonzept von PISA als Teil einer globalen gesellschaftlichen Neuorientierung

    Seiten 187 - 192
  31. Vorbemerkung

    Seiten 195 - 197
  32. Einführungstexte

    Seite 198
  33. Qualität und Qualitätssicherung im Schulsystem: Hintergründe - Konzepte - Probleme

    Seiten 199 - 216
  34. Die Rolle von Schulleistungstests für das Qualitätsmanagement im Bildungswesen, in Schulen und Klassenzimmern

    Seiten 217 - 224
  35. Organisationsentwicklung

    Seiten 225 - 232
  36. Schulen in erweiterter Verantwortung - Die Schweizer Anstrengungen und Erfahrungen

    Seiten 232 - 240
  37. Qualitätsarbeit als Schulentwicklung: Praxisfelder und Methoden

    Seiten 240 - 247
  38. Schulprogramm und Rechenschaft - eine schwierige Beziehung

    Seiten 248 - 254
  39. Brauchbare Artefakte. Statistiksoftware für das Pflegemanagement im Spital als das Produkt ethnographischer Arbeit

    Seiten 254 - 261
  40. Unterrichtsentwicklung

    Seiten 262 - 264
  41. Pädagogische Schulentwicklung

    Seiten 265 - 272
  42. Schule entwickeln - Unterricht neu gestalten

    Seiten 272 - 278
  43. Vorbemerkung

    Seite 281
  44. Methodisches

    Seiten 281 - 284
  45. Schulkultur als Zusammenspiel der Teilkulturen von Lehrern, Schülern und Eltern - Schisma oder Partnerschaft

    Seiten 284 - 292
  46. Schulleitung

    Seiten 293 - 294
  47. Rolle und Aufgaben der Schulleitung bei der Qualitätssicherung und -entwicklung von Schulen

    Seiten 294 - 306
  48. Lehrkräfte

    Seiten 307 - 311
  49. Lehrkräfte und Innovation

    Seiten 311 - 317
  50. Widerstand von Lehrern gegen Innovationen in der Schule

    Seiten 318 - 325
  51. Zur Kopplung von Lehrkräften und Schulorganisation

    Seiten 326 - 331
  52. Eltern

    Seiten 332 - 334
  53. SchülerInnen zwischen Familie und Schule - systematische Bestimmungen

    Seiten 335 - 343
  54. Eltern - Ratgeber für Schulqualität?

    Seiten 343 - 352
  55. Schüler

    Seiten 353 - 356
  56. Adieu, 70er Jahre! Jugendliche und Schule in der zweiten Modernisierung

    Seiten 356 - 366
  57. Vermittlung von Fachleistungs-, Sozial- und Selbstkompetenzen als zentrale Bildungsaufgabe von Schule

    Seiten 366 - 374
  58. Vorbemerkung

    Seite 377
  59. Fallbeispiele

    Seiten 377 - 380
  60. Das Räderwerk

    Seiten 381 - 387
  61. Schulentwicklung und soziale Ungleichheit - Was lässt sich am amerikanischen Beispiel beobachten?

    Seiten 388 - 394
  62. Ethnische Minderheiten im niederländischen Schulwesen

    Seiten 395 - 402
  63. Lehrerbiographien in der Schulmodernisierung - Modernisierungspfade - Steuerungsschwierigkeiten

    Seiten 403 - 410
  64. Von den Herausgebern zitierte Literatur

    Seiten 413 - 421
  65. Quellennachweis

    Seiten 422 - 426
  66. Backmatter

    Seite 427
Mehr
Open Access

2015-09-27, 426 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0120-0
Dateigröße: 2.3 MB

Weiterempfehlen

Thomas Brüsemeister

Thomas Brüsemeister, FernUniversität Hagen, Deutschland

Klaus-Dieter Eubel

Klaus-Dieter Eubel, FernUniversität Hagen, Deutschland

»Der Band ist als Lern- und Arbeitsbuch konzipiert. Er gibt einen guten Einblick in den neueren akademischen Diskurs über schulische Modernisierung, wie er von Erziehungswissenschaftlern und Soziologen im deutschsprachigen Raum geführt wird.«
Egon Becker, Soziologische Revue, 7 (2005)
Besprochen in:

Report, 4 (2003)
Ökologie und Lernen, (2004), Jan Gregersen
www.rezensionen.ch, 18.05.2004, André Kesper
Buchtitel
Zur Modernisierung der Schule Leitideen – Konzepte – Akteure.
Ein Überblick
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
426
ISBN
978-3-8394-0120-0
DOI
Warengruppe
1572
BIC-Code
JNA
BISAC-Code
EDU036000
THEMA-Code
JNA
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Bildung
Adressaten
Pädagogen, Soziologen, Politikwissenschaftler, Entscheider im Bildungsbereich, in Politik und Verwaltung
Schlagworte
Modernisierung, Schulsystem, Schulreform, Bildung, PISA-Studie, Bildungsforschung, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung