Auf der Suche nach Eurasien

Politik, Religion und Alltagskultur zwischen Russland und Europa

Die Autoren dieses Bandes begeben sich auf die Suche nach Eurasien und entdecken dabei ein Geflecht aus politischen Interessen und Einflussnahmen, unterschiedlichen religiösen Praktiken sowie ethnischen Zuschreibungen und Identifikationen. Sie zeichnen ein Portrait der Lebenssituation der hier beheimateten Menschen, deren Verbindungen und Gemeinsamkeiten, aber auch der Differenzen zwischen ihnen. Bei dieser »Vermessung« des Raums zwischen Russland und Europa wird deutlich, dass »Eurasien« mitnichten eine Vergangenheit ist, an die man bruchlos anschließen kann, sondern ein heftig umkämpftes Terrain unterschiedlicher Verortungspolitiken.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  4. Zur Transliteration

    Seite 10
  5. Vorwort: »Lavasch« und »baton« - Auf der Suche nach Eurasien

    Seiten 11 - 18
  6. Wo ist Europa?

    Seiten 21 - 35
  7. Eurasische Transrealitäten - Das Erbe der Seidenstrasse

    Seiten 36 - 78
  8. Postsowjetisches Eurasien - Dimensionen der symbolischen und realen Raumaneignung

    Seiten 79 - 108
  9. Einführung: Die russische Debatte und ihre Re-Orientierung zwischen Asien und Europa

    Seiten 111 - 124
  10. »Kontinent Evrasija« - Klassischer Eurasismus und Geopolitik in der Lesart Alexander Dugins

    Seiten 125 - 138
  11. Der Eurasismus - Ideengeschichte und Entwicklung einer russischen Bewegung

    Seiten 139 - 172
  12. »Eurasien« - Phantom oder reales Entwicklungsmodell für Russland?

    Seiten 173 - 196
  13. Europa versus Asien - Russische Aussenpolitik im Spannungsfeld der Kulturen

    Seiten 197 - 206
  14. Einführung: Identität, Ethnizität und Religion im eurasischen Raum

    Seiten 209 - 219
  15. Russische Muslime in Tatarstan und Dagestan - Zwischen Autonomie und Integration

    Seiten 220 - 247
  16. Islam und Turksprachlichkeit als Faktoren bei Identitätsbildungs- und Sezessionsprozessen - Dagestan und Tatarstan im Vergleich

    Seiten 248 - 271
  17. »Russische Muslime« - Der Islam in Tatarstan und Dagestan

    Seiten 272 - 307
  18. Andere Russen - »Ethnisches Wissen« im Alltagsbewusstsein von Russen aus Zentralasien in der Russischen Föderation

    Seiten 308 - 337
  19. Die Russen im nahen Ausland - Russen als neue Minderheiten in Zentralasien

    Seiten 338 - 390
  20. Autorinnen und Autoren

    Seiten 393 - 396
  21. Textnachweise

    Seite 397
  22. Backmatter

    Seiten 398 - 399
Mehr
25,80 € *

2003-12-27, 398 Seiten
ISBN: 978-3-89942-131-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Markus Kaiser

Deutsch-Kasachische Universität (DKU) (Almaty), Kasachstan

Besprochen in:

Zeitschrift für Weltgeschichte, 2 (2005), Hans-Heinrich Nolte
Osteuropa Recht, 6 (2005), Carmen Schmidt
Eurasisches Magazin, 3 (2004)
Glaube in der 2. Welt, 1 (2006), Joachim Willems
Autor_in(nen)
Markus Kaiser (Hg.)
Buchtitel
Auf der Suche nach Eurasien Politik, Religion und Alltagskultur zwischen Russland und Europa
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
398
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-131-6
DOI
Warengruppe
1725
BIC-Code
JHB RGC
BISAC-Code
SOC026000
THEMA-Code
JHB RGC
Erscheinungsdatum
2003-12-27
Auflage
1
Themen
Europa, Raum
Adressaten
Asien- und Russlandforscher, Lehrer, Soziologen, Religionswissenschaftler, Politikwissenschaftler, Soziologen
Schlagworte
Russland, Europa, Eurasien, Sowjetunion, Islam, Raum, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung