Der Eigen-Sinn des Bewußtseins

Die Person – die Psyche – die Signatur

Es ist kein Geheimnis, daß das, was wir so alltäglich Person, Bewußtsein, Psyche, Individuum etc. nennen, in den avancierten Theorien der Soziologie und der Philosophie zu verdunsten scheint. Immer deutlicher wird, daß das Bewußtsein, dem die Tradition einen Eigenwert zugeschrieben hatte, überformt wird durch soziale Prozesse. Es kann sich nicht selbst beobachten, ohne sich als individuelle Allgemeinheit zu entdecken. Der instruktive Essay von Peter Fuchs setzt sich mit diesem Problem auseinander. Er erkundet das Terrain der Bewußtseinsfrage – im Zusammenhang mit wichtigen Anrainerbegriffen wie eben Person, Psyche, Individuum – auf dem Niveau und mit den Mitteln der Systemtheorie, also einer der Theorien, die den Eigenwert des Bewußtseins massiv zu bedrohen scheinen. Der Begriff der individuellen Signatur und ihrer Gegenzeichnung wird in aller Vorläufigkeit herangezogen, um den Raum der Diskussion des Problems zu öffnen.

Open Access

2015-09-27, 122 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0163-7
Dateigröße: 1.06 MB

Weiterempfehlen

Peter Fuchs

Peter Fuchs, FH Neubrandenburg, Deutschland

»Peter Fuchs, mit dem Etikett eines vom Meister selbst hochgeschätzten Luhmann-Schülers versehen, erweist sich wieder einmal selbst als Meisterdenker.
Es handelt sich um ein sehr anspruchsvolles Buch. Bei aller Neigung des Autors zum Ornamentalen ist seine Argumentation ausgesprochen dicht, weshalb sich der Inhalt kaum referieren lässt.«
Roland Schleifer, www.systemagazin.de, 7 (2005)
Autor_in(nen)
Peter Fuchs
Buchtitel
Der Eigen-Sinn des Bewußtseins Die Person – die Psyche – die Signatur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
122
ISBN
978-3-8394-0163-7
DOI
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA
BISAC-Code
SOC026000
THEMA-Code
JHBA
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Sozialität
Adressaten
Soziologen, Psychotherapeuten, Philosophen, Literaturwissenschaftler
Schlagworte
Bewußtsein, Psychisches System, Soziale Adresse, Individuum, Person, Sozialität, Soziologische Theorie, Systemtheorie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung