Briefe aus Malawi

Beobachtungen in einem afrikanischen Entwicklungsland

Afrika ist Europa entfernter, als die Distanz in Kilometern ausdrückt. Zwar jetten Tausende von Touristen zu Safari- und Badetouren nach Kenia, Südafrika und anderswo, aber diese Reisen finden als geschlossene Gesellschaft statt und bieten kaum Möglichkeiten, Afrika anders kennen zu lernen. So verwundert es nicht, wenn in Europa und Nordamerika nur äußerst begrenzte Informationen über den Schwarzen Kontinent vorliegen. Für ein Land wie Malawi gilt das allemal. Malawi? Ach, Sie meinen Mali?!, so oder ähnlich die Reaktionen, wenn der Name des kleinen ostafrikanischen Landes erwähnt wird.

Der Autor hatte die Möglichkeit, nach mehreren Forschungsreisen in die Region für mehr als drei Jahre in Malawi zu leben. Von den dort gemachten Erfahrungen und gewonnenen Kenntnissen will das Buch berichten. Der Hauptteil besteht aus Briefen, in denen der Gast in Malawi seine Beobachtungen für sich, seine Freunde und für eine interessierte Öffentlichkeit festgehalten hat, in der Absicht des Erinnerns und des – wie auch immer begrenzten – Verstehens. Hinzugefügt wurde ein Aufsatz, der sich mit der Rolle und Bedeutung der christlichen Missionen in Malawi befasst.

24,80 € *

2003-12-27, 272 Seiten
ISBN: 978-3-89942-175-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Manfred Glagow

Manfred Glagow, Universität Bielefeld, Deutschland

Besprochen in:

ded-Brief, 3 (2005), Christian Alff
Autor_in(nen)
Manfred Glagow
Buchtitel
Briefe aus Malawi Beobachtungen in einem afrikanischen Entwicklungsland
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
272
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-175-0
Warengruppe
1510
BIC-Code
HBTR GTF
BISAC-Code
POL045000 SOC042000
THEMA-Code
NHTR GTP
Erscheinungsdatum
2003-12-27
Auflage
1
Themen
Globalisierung
Adressaten
Ethnologie, Afrikanistik, Entwicklungsexperten
Schlagworte
Malawi, Afrika, Entwicklungszusammenarbeit, Globalisierung, Postkolonialismus, Entwicklungssoziologie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung