»Zurückholen, was uns gehört«

Indigenisierungstendenzen in der arabischen Ethnologie

In der europäischen und nordamerikanischen Ethnologie ist die arabische Welt bisher meist als Gegenstand der Forschung, nicht aber als eine Region mit eigener ethnologischer Tradition wahrgenommen worden. Dieses Buch gibt eine Einführung in die Geschichte und Entwicklung der Ethnologie an arabischen Universitäten und stellt Ansätze einiger arabischer Ethnologen genauer vor. Ausgewählt wurden Autoren, die den Anspruch haben, zur Entwicklung eines explizit »nicht-westlichen« arabischen oder islamischen Standpunktes in der Ethnologie beizutragen. Diese Ansätze werden schließlich im Kontext der »Islamisierung des Wissens« und der Rolle von Intellektuellen in den arabischen Gesellschaften diskutiert.

39,80 € *

2005-03-27, 272 Seiten
ISBN: 978-3-89942-217-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Katharina Lange

Katharina Lange, Zentrum Moderner Orient Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Katharina Lange
Buchtitel
»Zurückholen, was uns gehört« Indigenisierungstendenzen in der arabischen Ethnologie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
272
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-217-7
DOI
10.14361/9783839402177
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC JFSR2
BISAC-Code
SOC002010 SOC049000
THEMA-Code
JHMC QRPP
Erscheinungsdatum
2005-03-27
Auflage
1
Themen
Islam, Wissenschaft
Adressaten
Ethnologie, Islamwissenschaft, Orientalistik
Schlagworte
Ethnologie, Naher Osten, Arabische Welt, Islamisierung, Wissenssoziologie, Indigenous Anthropology, Islam, Wissenschaft, Islamwissenschaft, Wissenschaftssoziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung