Der Alltag der Transformation

Kleinunternehmerinnen in Usbekistan

Nach zehn Jahren der gesellschaftlichen Transformation in der Ex-Sowjetunion bleibt die Vorläufigkeit Normalität. Dies gilt insbesondere für die Vielzahl von wirtschaftlichen Aktivitäten, die Frauen zur Sicherung ihres Lebensunterhalts betreiben. Basierend auf intensiver Feldforschung im städtischen Usbekistan werden die komplexen Arrangements analysiert, mit denen die Kleinunternehmerinnen ihr business, ihr Familienleben und ihr gesellschaftliches Umfeld gestalten. Durch die einfühlsame und detailreiche Darstellung des Lebensalltags dieser Frauen erschließt sich ein tieferes Verständnis des postsowjetischen Transformationsprozesses insgesamt, das weit über Usbekistan hinaus Gültigkeit beanspruchen kann.

25,80 € *

2004-03-27, 212 Seiten
ISBN: 978-3-89942-219-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Irina Yurkova

Irina Yurkova, Deutschland

»Irina Yurkova [liefert] einen wichtigen Beitrag für die Zentralasienethnologie: die von ihr gewährten Einblicke zeugen vor allem von der individuellen Flexibilität und der Dynamik sozialer Organisation aus der Perspektive bewundernswerter ›Managerinnen des Sozialen‹.«
Philipp Schröder, Anthropos, 1 (2006)
Autor_in(nen)
Irina Yurkova
Buchtitel
Der Alltag der Transformation Kleinunternehmerinnen in Usbekistan
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
212
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-219-1
DOI
10.14361/9783839402191
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JHBL
BISAC-Code
SOC022000 SOC026000
THEMA-Code
JBCC JHBL
Erscheinungsdatum
2004-03-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht
Adressaten
Soziologie, Entwicklungssoziologie, Transformationsforschung, Geschlechterforschung/Frauenstudien, Entwicklungszusammenarbeit, Post-Sozialismusforschung, Zentralasiatische Studien
Schlagworte
Frauen, Transformation, Usbekistan, Kleinunternehmen, Wirtschaft, Gender, Cultural Studies, Arbeits- und Industriesoziologie, Gender Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung