Körperliche Erkenntnis

Formen reflexiver Erfahrung

Die klassische Bewusstseinsphilosophie sieht über die körperlich-praktische Verschlingung der Akteure mit ihren Umwelten weitgehend hinweg: Ihr Leitbild des autonomen Subjekts begreift die Menschen vornehmlich als theoretische Abstrakta. Übersehen wird dabei, dass wir durch den Körper lernen - im praktischen Austausch mit der Welt dringt das Soziale nach und nach in den Körper ein. Die daraus resultierende Koinzidenz von objektiven Strukturen und subjektiven Schemata des Habituellen macht das praktische Begreifen der Welt erst möglich.

Dieser Band verdeutlicht die Bildung von Erkenntnis durch den Körper an ausgewählten Beispielen und führt damit eine Diskussion fort, die bisher vorwiegend auf den französischen Sprachraum beschränkt war.

25,80 € *

2008-04-27, 252 Seiten
ISBN: 978-3-89942-227-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Franz Bockrath

Franz Bockrath, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Bernhard Boschert

Bernhard Boschert, Universität Bremen, Deutschland

Elk Franke

Elk Franke, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

»Das vorliegende Buch ist ein insgesamt gelungenes Werk mit vielen guten Arbeiten, die sinnvolle Annäherungen an diesen Grenzbegriff darstellen.«
Stefan Treitz, Sport und Gesellschaft, 5/2 (2008)
Autor_in(nen)
Franz Bockrath / Bernhard Boschert / Elk Franke (Hg.)
Buchtitel
Körperliche Erkenntnis Formen reflexiver Erfahrung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
252
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-227-6
DOI
10.14361/9783839402276
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHB
BISAC-Code
SOC022000
THEMA-Code
JHB
Erscheinungsdatum
2008-04-27
Auflage
1
Themen
Körper
Adressaten
Soziologie, Philosophie, Ethnologie, Sportwissenschaft, Literaturwissenschaft, Pädagogik
Schlagworte
Erkenntnis, Körper, Bewegung, Wahrnehmung, Rhythmus, Kultur, Performanz, Habitus, Technik, Disziplin, Macht, Subjekt, Sport, Wissenssoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung