Emotionstheorien

Begriffliche Arbeit am Gefühl

Wer sich aus psychologischer Perspektive für Gefühle interessiert, findet eine Vielzahl ganz heterogener Entwürfe vor, die scheinbar beziehungslos nebeneinander stehen. Wovon also handelt die Wissenschaft, wenn sie sich mit Gefühlen beschäftigt? Um diese Frage zu beantworten, entwickelt Alexander Kochinka systematisch Kriterien, mit denen nicht nur der komplexe Forschungsgegenstand »Gefühl« selbst entfaltet, sondern auch der jeweilige theoretische Zugriff auf dieses Phänomen eingeordnet werden kann. Anschließend werden die Leser, auf diese Weise begrifflich und theoretisch sensibilisiert, mit den Emotionstheorien von Charles Darwin, Wilhelm Wundt und William James bekannt gemacht. Der genaue Blick auch in die Details enthüllt dabei, daß diese »Patriarchen der Psychologiegeschichte« eine ganze Menge mehr zu den Gefühlen zu sagen haben, als ihnen in der gegenwärtigen Debatte zugestanden wird.

29,80 € *

2004-09-27, 306 Seiten
ISBN: 978-3-89942-235-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Alexander Kochinka

Alexander Kochinka, Universität Hannover, Deutschland

Besprochen in:

www.buchkatalog.de, Stefan Rusche
Autor_in(nen)
Alexander Kochinka
Buchtitel
Emotionstheorien Begriffliche Arbeit am Gefühl
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
306
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-235-1
DOI
Warengruppe
1531
BIC-Code
JM JMAF
BISAC-Code
PSY000000 PSY026000
THEMA-Code
JM JMAF
Erscheinungsdatum
2004-09-27
Auflage
1
Themen
Sozialität
Adressaten
Psychologie, Philosophie, Soziologie
Schlagworte
Gefühl, Emotion, Darwin, Wundt, James, Sozialität, Psychologie, Psychoanalyse

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung