Lebendige Erinnerungen

Die Konstitution und Vermittlung lebensgeschichtlicher Erfahrung in autobiographischen Erzählungen

Autobiographisches Erzählen wird üblicherweise als ein Akt der Vergegenwärtigung von Vergangenheit oder der Selbstkonstitution beschrieben. Der vorliegende Band bringt eine weitere Perspektive mit ins Spiel, indem er Dimensionen der Vermittlung lebensgeschichtlicher Erfahrungen ins Zentrum rückt. Aus verschiedenen Disziplinen werden Ansätze und Gedanken rezipiert und zusammengeführt, die zeigen, mit welchen Mitteln ein Erzähler auf die Vorstellungen der Zuhörer Einfluss nehmen kann. Neben formalen, strukturellen und kompositorischen Aspekten geht es dabei auch um rhetorische Mittel und den Einsatz von Metaphern beim Brückenschlag zu vergangenen Wirklichkeiten.

29,80 € *

2004-09-27, 346 Seiten
ISBN: 978-3-89942-248-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hartmut Seitz

Hartmut Seitz, Fachhochschule Nürnberg, Deutschland

Autor_in(nen)
Hartmut Seitz
Buchtitel
Lebendige Erinnerungen Die Konstitution und Vermittlung lebensgeschichtlicher Erfahrung in autobiographischen Erzählungen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
346
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-248-1
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JM
BISAC-Code
SOC022000 PSY000000
THEMA-Code
JBCC JM
Erscheinungsdatum
2004-09-27
Auflage
1
Themen
Erinnerungskultur, Literatur
Adressaten
Psychologie, Philosophie, Soziologie, Erzählwissenschaften, Literaturwissenschaften
Schlagworte
Biographieforschung, Narrativität, Erzähltheorie, Rhetorik, Metaphernanalyse, Erinnerungskultur, Literatur, Psychologie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung