Die Berater

Ihr Wirken in Staat und Gesellschaft

Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer, Anwaltskanzleien und Think-Tanks stellen ein einflussreiches Netzwerk des Neoliberalismus dar, das in diesem Buch zum ersten Mal dargestellt wird. Traditionell in Privatunternehmen tätig, gestalten die Berater nun auch den Staat auf allen Ebenen nach privatwirtschaftlichen Kriterien um: in der Bundesagentur für Arbeit ebenso wie in Bundesministerien, in der Europäischen Kommission, in Landesregierungen und in den Kommunen, aber auch in Schulen, Hochschulen, Kirchen, Theatern, Bürgerzentren. Die Autoren geben Einblicke in Personal, Arbeitsweise und Gewinne der Beraterbranche, die von globalen Beratungsunternehmen beherrscht wird. Auch Aussteiger kommen ausführlich zu Wort.

Open Access

2015-09-27, 246 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0259-7
Dateigröße: 1.43 MB

Weiterempfehlen

Werner Rügemer

Werner Rügemer, Universität zu Köln, Deutschland

»Man gewinnt Einblicke in das Ausmaß, in dem kommerzielle Berater von staatlichen Stellen bzw. der EU-Kommission beauftragt werden.«
Michael Faust, Soziologische Revue, 3/7 (2006)
»Das von Werner Rügemer herausgegebene Buch widmet sich nun diesem Berater(un)wesen und wirft einige Schlaglichter auf die Tätigkeit dieser Beratungsgesellschaften, die lieber im Verborgenen wirken und das Licht der Öffentlichkeit weitestgehend scheuen.«
Kurt-Werner Pörtner, Contraste. Die Monatszeitung der Selbstorganisation, 7/8 (2005)
»Das Buch bietet aber einen guten Einblick in die Vielfalt und das Ausmaß der Beratertätigkeiten. Hinter den Fassaden der Parteien, öffentlichen Institutionen und Unternehmen werden konkrete Akteure sichtbar, die weitgehend unkontrolliert und äußerst wirksam Einfluss ausüben.«
Werner Ruhoff, graswurzel revolution (2005)
»Berater und ihre Firmen als Teil eines weltweiten neoliberalen Netzwerks? Das klingt links überspitzt und paranoid. Rügemer und seinen Autoren gelingt jedoch der Nachweis.
Der Band schärft ohne Zweifel den Blick auf die Beraterbranche. Die Konsequenz wird jedoch nicht sein keine Beratung, sondern welche.«
Dieter Emig, AKP, 4 (2006)
Besprochen in:

WDR 3 - Resonanzen, 01.12.2004, Hans-Detlev von Kirchbach
Das Parlament, 49 (2004), Matthias Lohrer
Saarländischer Rundfunk, 05.02.2005, Annette Keilhauer
ver.di NEWS, 2 (2005), Hermann Zöllner
Business Crime, 4 (2005), Hans See
Münchner Stadtgespräche, 8 (2005), Andrea Reiche
Praxisjournal Buch, 7/8 (2005)
Autor_in(nen)
Werner Rügemer (Hg.)
Buchtitel
Die Berater Ihr Wirken in Staat und Gesellschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
246
ISBN
978-3-8394-0259-7
DOI
Warengruppe
1972
BIC-Code
JPH
BISAC-Code
POL016000 POL043000 POL000000
THEMA-Code
JPH
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Wirtschaft, Neoliberalismus, Zeitdiagnose, Politik
Adressaten
Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften, Politikwissenschaften
Schlagworte
Unternehmensberatung, Globalisierung, Neoliberalismus, Medien, Gesundheitswesen, Hochschulpolitik, Kulturpolitik, Hochhuth, Peymann, Politik, Wirtschaft, Politics, Politikberatung, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung