Innovation

Wie verwandelt sich ein Schlagwort in ein wissenschaftliches Konzept? Der Band von Holger Braun-Thürmann geht eben dieser Frage nach und entwickelt eine »Soziologie der Innovation«. Der systematisch aufgebaute Text gibt Auskunft darüber, wie Innovationen als Phänomene des Gesellschaftswandels zu begreifen sind. Dafür integriert der Autor die Grundkonzepte der Innovation Studies zu einer Soziologie der Innovation. Der Band beleuchtet die Vielschichtigkeit des Phänomens Innovation, das sonst meist nur unter dem Gesichtspunkt des Wettbewerbsvorteils und der Produktivitätssteigerung betrachtet wird.

Open Access

2015-09-27, 118 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0291-7
Dateigröße: 1.02 MB

Weiterempfehlen

Holger Braun-Thürmann

Holger Braun-Thürmann, Universität Hamburg und Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Deutschland

Autor_in(nen)
Holger Braun-Thürmann
Buchtitel
Innovation
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
118
ISBN
978-3-8394-0291-7
DOI
10.14361/9783839402917
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL PDR
BISAC-Code
SOC026000 TEC052000
THEMA-Code
JHBL PDR
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Wirtschaft, Technik
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie, der Kultur-, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften sowie Designwissenschaft
Schlagworte
Innovation, Soziologische Theorie, Wirtschaft, Technik, Arbeits- und Industriesoziologie, Techniksoziologie, Wirtschaftssoziologie, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung