Ortsgespräche

Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert

Unter dem Schlagwort des spatial turn erlebt 'Raum' gegenwärtig eine ungeahnte Renaissance in der Geschichtswissenschaft. Was dort schnell zur Mode geworden ist, beschäftigt andere Disziplinen indes schon seit langem. Der interdisziplinär angelegte Band bereitet daher Theorie- und Wissensangebote aus verschiedenen Nachbardisziplinen für historiographische Zwecke auf und lotet zugleich anhand von Fallstudien das Verhältnis von Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert aus. Dabei steht nichts weniger als die Eignung von Raum als Zentralkategorie für eine neu zu konzipierende Kommunikationsgeschichte zur Disposition.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  4. Editorial

    Seiten 9 - 12
  5. Verräumlichung. Kommunikative Praktiken in historischer Perspektive, 1840-1930

    Seiten 15 - 50
  6. Raumvorstellungen in den Geschichts-, Sozial- und Kulturwissenschaften. Epistemologische Profile

    Seiten 53 - 78
  7. Die (Un-)Ordnung des Raumes. Bemerkungen zum Wandel geographischer Raumkonzepte im ausgehenden 20. Jahrhundert

    Seiten 79 - 106
  8. Rekonstruktion alltäglicher Raumkonstruktionen. Eine Schnittstelle von Sozialgeographie und Geschichtswissenschaft?

    Seiten 107 - 134
  9. Pfadfinder. Zur Kolonialisierung des geographischen Raumes

    Seiten 137 - 156
  10. Die Modernisierung des nordatlantischen Raumes. Cyrus Field, Taliaferro Shaffner und das submarine Telegraphennetz von 1858

    Seiten 157 - 178
  11. Telefonieren als besondere Form gedehnter Äußerung und die Veränderung von Raumbegriffen im frühen 20. Jahrhundert

    Seiten 179 - 200
  12. Promenadenmischungen. Raum und Kommunikation in Hydropolen, 1830-1880

    Seiten 203 - 230
  13. Öffentliche Ermittlungen und ihre Aneignungen im urbanen Raum. Verbrecherjagden im Berlin des Kaiserreichs

    Seiten 231 - 256
  14. Schwellenräume und Übergangsmenschen. Öffentliche Kommunikation in der modernen Großstadt, 1880-1930

    Seiten 257 - 284
  15. Raum visualisieren. Zur Genese des modernen Raumverständnisses in Medien der Frühen Neuzeit

    Seiten 287 - 310
  16. Architektur und Kommunikation. Zur symbolischen Form der städtischen Villa im 19. Jahrhundert

    Seiten 311 - 340
  17. Kommunizierende Räume. Das Museum

    Seiten 341 - 358
  18. Raum und Kommunikation. Eine Auswahlbibliographie

    Seiten 361 - 372
  19. Autorinnen und Autoren

    Seiten 373 - 378
  20. Backmatter

    Seiten 379 - 380
Mehr
29,80 € *

2005-05-27, 380 Seiten
ISBN: 978-3-89942-312-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Alexander C.T. Geppert

Alexander C.T. Geppert, NYU Center for European and Mediterranean Studies, New York, USA

Uffa Jensen

Uffa Jensen, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin, Deutschland

Jörn Weinhold

Jörn Weinhold, HafenCity Universität Hamburg, Deutschland

»All jenen, die sich für eine fruchtbare Verbindung von Geschichte und Geopraphie interessieren, sei dieser Sammelband wärmstens empfohlen.«
Riccardo Bavaj, Westfälische Forschungen, 57 (2007)
»So liegt hier ein Buch vor, das es auf faszinierende Weise schafft, den Raumbegriff davor zu bewahren substanzlose Modeerscheinung zu sein und zeigt, wie viele überaus spannende und wichtige neue Fragen unentdeckt in oft betrachteten Themen warten und durch eine Justierung des Blickwinkels sichtbar werden.
Ein großes, ein wichtiges Buch.«
Christian Schwarzenegger, medien & zeit, 3 (2005)
»Der Sammelband ist ein weiterer eindringlicher Aufruf, Raum als historische Kategorie nun endlich ernsthaft in die Praxis einzubinden [...]. Es ist vorbildlich, wie die Beiträge die sukzessive Selbstzweckwerdung beider Ordnungen während der ›massenmedialen Sattelzeit‹ zwischen 1880 und 1960 herausstellen und dabei betont auf Interdisziplinarität setzen. Man kann nur hoffen, daß dieser innovative Zugang nicht erneut auf taube Ohren stößt.«
Roland Cvetkovski, Das Historisch-Politische Buch, 54/5 (2006)
»Der Band gehört [...] zu den außergewöhnlichen und herausragenden Publikationen, von denen der aktuelle Raumdiskurs leider nicht sehr viele zu bieten hat.«
Ulrike Jureit, H-Soz-u-Kult, 09.03.2006
Besprochen in:

Literaturen, 11 (2005)
Buchtitel
Ortsgespräche Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
380
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-312-9
DOI
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB HBLL HBLW
BISAC-Code
HIS054000 HIS037060 HIS037070
THEMA-Code
NHTB
Erscheinungsdatum
2005-05-27
Auflage
1
Themen
Raum, Kulturgeschichte
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Geographie, Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kunstgeschichte
Schlagworte
Geschichte, Raum, Kommunikation, Medien, Geographie, Kulturgeschichte, Geschichte des 19. Jahrhunderts, Geschichte des 20. Jahrhunderts, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung