Bildung der Universität

Beiträge zum Reformdiskurs

Die Universität verändert sich. Um sie effizienter, internationaler und konkurrenzfähiger zu machen, wird gegenwärtig nicht nur ihre Form reformiert, sondern auch ihr Selbstverständnis als Bildungsinstitution. Dabei ist die Frage, was Bildung innerhalb der neuen Strukturen bedeutet, nicht von der zu trennen, wie die Universität selbst gebildet werden kann und sollte: Verträgt sich die Ökonomisierung der Hochschule mit der demokratischen Kultur akademischer Bildung? Bleibt sie als Dienstleistungsunternehmen der Wahrheit verpflichtet und bleibt Raum für offene, riskante und unkalkulierbare Bildungsprozesse?

Open Access

2015-09-27, 164 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0316-7
Dateigröße: 4.52 MB

Weiterempfehlen

Andrea Liesner

Andrea Liesner, Universität Hamburg, Deutschland

Olaf Sanders

Olaf Sanders, Universität zu Köln, Deutschland

»[Es ist] der Verdienst dieses Bandes – und eine lohnende Lektüre –, dass er sich an den neuen Formen der Hochschulentwicklung reibt und Probleme wie Auswüchse thematisiert. Die kontrastierenden Texte leisten ihren Beitrag dazu, dass die Hochschulen unter den veränderten, schwierigen Bedingungen, das leisten, was alle erwarten und von ihnen erhoffen: Wahrheit und Erkenntnisgewinn.«
PD Dr. Ulrich Smeddinck, wissensmanagement, 1 (2008)
»Der Sammelband arbeitet überzeugende, bildungstheoretisch aufgeklärte Alternativen zu den heutigen dominanten betriebswirtschaftlichen und verwaltungsplanerischen Sichtweisen und Positionen im Hochschul-Reformdiskurs heraus.
[E]ine kaum zu überschätzende Hilfe für Wissenschaftler/innen und Studenten/innen dar, die nach Möglichkeiten suchen, ihr Unbehagen an dem aktuellen Trend einer betriebswirtschaftlichen und verwaltungsplanerischen Kolonialisierung der Universität in einer dezidiert argumentativen und tiefgreifenden Gegen-Position zu artikulieren.«
Krassimir Stojanov, Erziehungswissenschaftliche Revue, 5
Autor_in(nen)
Andrea Liesner / Olaf Sanders (Hg.)
Buchtitel
Bildung der Universität Beiträge zum Reformdiskurs
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
164
ISBN
978-3-8394-0316-7
DOI
10.14361/9783839403167
Warengruppe
1572
BIC-Code
JNMN JNA
BISAC-Code
EDU036000
THEMA-Code
JNM JNA
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Bildung, Neoliberalismus
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Kulturwissenschaft, Philosophie, Kunstwissenschaft, Soziologie
Schlagworte
Universität, Bildung, Bildungsreform, Erziehungswissenschaft, Neoliberalismus, Bildungsforschung, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung