»Intellektuelle Anschauung«

Figurationen von Evidenz zwischen Kunst und Wissen

Die »intellektuelle Anschauung« erhebt um 1800 die Beziehung von Begriff und Bild zum Ausgangspunkt von Erkenntnis. Dabei wird problematisch, wie die Übereinstimmung von Begriff und Bild, die in der klassischen rhetorischen Evidenz noch garantiert war, verfasst sein kann. Aus dieser Konstellation entwickelt sich eine Vielzahl epistemischer Techniken zur Erzeugung von Evidenz. Die Beiträge des Bandes untersuchen diesen Komplex, die Vorgeschichte seit der Renaissance und die Nachspiele in der Gegenwart aus der Perspektive von Literatur-, Medien- und Theaterwissenschaft, Philosophie, Kunst- und Wissenschaftsgeschichte.

30,80 € *

2006-03-27, 362 Seiten
ISBN: 978-3-89942-354-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Sibylle Peters

Sibylle Peters, Fundus Theater Hamburg, Deutschland

Martin Jörg Schäfer

Martin Jörg Schäfer, Universität Hamburg, Deutschland

»Insgesamt stellt der Band ein interessantes neues Nachschlagewerk zur Problemgeschichte der Evidenz dar. Flankiert durch einen Grundlagentext von Rüdiger Campe berührt die Auswahl der Texte in denkbar umfassender Weise Disziplinen und Schulen, die sich ansonsten voneinander abzugrenzen bemüht sind. Daraus resultierende Überschneidungen und Verweisungen machen den Reiz für den Leser aus.«
Jörg Probst, sehepunkte, 6 (2006)
Autor_in(nen)
Sibylle Peters / Martin Jörg Schäfer (Hg.)
Buchtitel
»Intellektuelle Anschauung« Figurationen von Evidenz zwischen Kunst und Wissen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
362
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-354-9
DOI
10.14361/9783839403549
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC ABA HPN
BISAC-Code
SOC022000 ART009000 PHI001000
THEMA-Code
JBCC ABA QDTN
Erscheinungsdatum
2006-03-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Kunst
Adressaten
Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Medienwissenschaft, Kunstgeschichte, Philosophie, Wissenschaftsgeschichte
Schlagworte
Bild, Rhetorik, Anschaulichkeit, Wissen, Evidenz, Kultur, Kunst, Kulturtheorie, Kunsttheorie, Ästhetik, Medienkunst, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung