Museen und Stadtimagebildung

Amsterdam – Frankfurt/Main – Prag.
Ein Vergleich

Bei dem Wettstreit zwischen Europas Metropolen spielen spektakuläre Museumsneubauten eine zentrale Rolle. Dieser für die städtische Imagebildung so wichtige Bau-Boom wird nun zum Gegenstand einer Studie, die sich mit Neubauten von Museen in den vergangenen drei Jahrzehnten in Amsterdam, Frankfurt am Main und Prag beschäftigt. Im Zentrum des Interesses stehen die urbane Prägung und die internationale Vermarktung der neuen Häuser durch die Medien. Darüber hinaus gibt der Band einen differenzierten Überblick über die Pläne und Ziele der in diesen drei Städten verwirklichten Museumsbauten, wobei auch die Konzepte der Eröffnungsausstellungen berücksichtigt werden. Die Ergebnisse der materialreichen Studie, die sich gleichermaßen an Kulturpolitiker, Architekten, Stadtplaner und Museumsdirektoren wendet, können einen wertvollen Beitrag dazu leisten, bei zukünftigen Museumsplanungen Fehler zu vermeiden und aus den Erfahrungen der Kollegen zu lernen.

27,80 € *

2005-08-27, 342 Seiten
ISBN: 978-3-89942-360-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Franziska Puhan-Schulz

Franziska Puhan-Schulz, Projektmanagerin/Organisatorin von Kunst- und Architekturprojekten, Deutschland

»[D]ie ausgesprochen elegant verfasste Arbeit [besticht] [...] dadurch, dass sie die Komplexität der Probleme und Fragestellungen, die eine Profilierung des Stadtimages durch Kunstmuseen mit sich bringt, nicht lösungsorientiert zu reduzieren versucht.«
Alexa Färber, H-Soz-u-Kult, 25.07.2006
»So ist das Buch [...] auch für den absoluten Laien sehr verständlich, jeder Ausdruck und jede historische Begebenheit wird kurz erläutert [...].«
Andreas Fogarasi, derivé, 23 (2006)
»Franziska Puhan-Schulz untersucht und vergleicht das bestehende Geflecht aus Stadt, Leben in der Stadt, Tourismus, Museums- und Ausstellungsarchitektur, einzelnen Ausstellungskonzepten und Kunstpräsentationen in Amsterdam, Frankfurt am Main und Prag. Für alle Beispielstädte betrachtete sie den Zeitraum der letzten drei Jahrzehnte. Dabei geht sie sehr detailliert vor, erklärt und trennt zu Beginn noch einmal Begriffe wie Image, Leitbild oder Stadtmarketing und nähert sich dann der Fragestellung von unterscheidlichen Seiten: Wie entsteht ein Stadtimage?« Deutsche Bauzeitung, 11 (2005)
Besprochen in:

Frankfurter Rundschau, 10.04.2006, Robert Kaltenbrunner
kulturpolitische einsichten, 13/2, (2006), Bernd Wagner
Museumsblätter, 6 (2006), Lars Scharnholz
Boekmann, 69 (2006), Renée Kistemacher
Cesky lid. Ethnologicky Casopis, 4/93 (2006), Zdenek Uherek
Die alte Stadt, 3 (2007), Gudrun-Christine Schimpf
Autor_in(nen)
Franziska Puhan-Schulz
Buchtitel
Museen und Stadtimagebildung Amsterdam – Frankfurt/Main – Prag.
Ein Vergleich
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
342
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-360-0
DOI
10.14361/9783839403600
Warengruppe
1786
BIC-Code
GM JPQB KJM
BISAC-Code
BUS100000 POL038000 BUS041000
THEMA-Code
GLZ JPQB KJM
Erscheinungsdatum
2005-08-27
Auflage
1
Themen
Museum, Stadt
Adressaten
Kunst, Kulturpolitik, Architektur, Stadtplanung, Kunstgeschichte, Museologie
Schlagworte
Museen Für Moderne Kunst, Museumsarchitektur, Urbanität, Stadtentwicklung, Stadtimage, Museum, Stadt, Museumsmanagement, Kulturpolitik, Kulturmanagement

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung