Ständige Vertretung

Eine Ethnographie diplomatischer Lebenswelten

In politikwissenschaftlichen Studien erscheinen Diplomaten häufig als Elemente in einem übergeordneten System zwischenstaatlicher Beziehungen. Der vorliegende Band betrachtet sie hingegen als eigenständige Akteure und stellt ihren konkreten Berufs- und Lebensalltag ins Zentrum einer ethnographischen Studie. In diesem Rahmen widmet er sich insbesondere der spezifischen Form internationaler Mobilität, die den diplomatischen Alltag prägt, und analysiert diese als eine Sonderform transnationaler Migration. Durch dichte Beschreibungen und lebendige theoretische Reflexionen bietet die Studie einen fundierten Einblick in diplomatische Lebenswelten.

Open Access

2015-09-27, 110 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0371-6
Dateigröße: 1.37 MB

Weiterempfehlen

Ulrike Niedner-Kalthoff

Ulrike Niedner-Kalthoff, Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder, Deutschland

Autor_in(nen)
Ulrike Niedner-Kalthoff
Buchtitel
Ständige Vertretung Eine Ethnographie diplomatischer Lebenswelten
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
110
ISBN
978-3-8394-0371-6
DOI
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFN
BISAC-Code
SOC007000
THEMA-Code
JBFH
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Migration, Politik
Adressaten
Kulturanthropologie, Kultursoziologie, Politikwissenschaften, Auswärtiger Dienst
Schlagworte
Diplomatie, Transnationalismus, Fremdheit, Ethnographie, Migration, Politik, Internationale Politik, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung