Kunst im Kulturkampf

Zur Kritik der deutschen Museumskultur

Soziologen, Praktiker aus Kunstinstitutionen und Journalismus untersuchen aus unterschiedlichen Perspektiven die gegenwärtige deutsche Museumskultur. Dabei fällt auf, dass die Praktiken der bundesrepublikanischen Kunstinstitutionen systematisch Aspekte einiger relevanter künstlerischer Ansätze ausgrenzen. Wie die Beiträge des Bandes erstmalig verdeutlichen, betrifft das – aus vollständig entgegengesetzten Gründen – mit besonderer Härte sowohl die postmodernistische Praxis, die sich in den USA seit den 1960er Jahren entwickelt hat, als auch die als Erbe der DDR – vornehmlich in den neuen Bundesländern – erhalten gebliebenen Kunstwerke.

24,80 € *

2005-10-27, 210 Seiten
ISBN: 978-3-89942-372-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Lutz Hieber

Lutz Hieber, Leibniz Universität Hannover, Deutschland

Stephan Moebius

Stephan Moebius, Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich

Karl-Siegbert Rehberg

Karl-Siegbert Rehberg, Technische Universität Dresden, Deutschland

Buchtitel
Kunst im Kulturkampf Zur Kritik der deutschen Museumskultur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
210
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-372-3
DOI
10.14361/9783839403723
Warengruppe
1581
BIC-Code
GM
BISAC-Code
ART059000 BUS100000
THEMA-Code
GLZ
Erscheinungsdatum
2005-10-27
Auflage
1
Themen
Museum, Kunst
Adressaten
Soziologie, Museologie, Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft, Medienwissenschaft
Schlagworte
Kunst, Museumskultur, Postmoderne, Medien, DDR, Documenta, Museum, Museumswissenschaft, Praktische Museumskunde, Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung