»Die Macht von dreien ...«

Medienhexen und moderne Fangemeinschaften. Bedeutungskonstruktionen im Internet

In diesem Buch wird anhand der sehr erfolgreichen TV-Serie »Charmed« verdeutlicht, inwieweit die Medien an der kreativen Umprägung des Hexenbildes (von der bösen, verfolgten Hexe zur guten Super-Hexe) Anteil haben, welche Rolle sie in der Konstruktion moderner Fangemeinschaften spielen und was moderne Fangemeinschaften auszeichnet. Im Anschluss an eine breit angelegte Internet-Studie, an der sich über 700 Fans aus der ganzen Welt beteiligten, wurde außerdem ein Modell entwickelt, mit dessen Hilfe auf Fan-Websites neue Formen von Bedeutungskonstruktionen sowie neue Möglichkeiten der Teilnahme an Fangemeinschaften identifiziert werden können.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. INHALT

    Seiten 5 - 6
  3. DANKSAGUNG

    Seiten 7 - 8
  4. VORWORT

    Seiten 9 - 12
  5. 1. THEORETISCHE UND METHODISCHE GRUNDLAGEN

    EINFÜHRUNG INS THEMA

    Seiten 13 - 15
  6. THEORETISCHER ANSATZ

    Seiten 15 - 19
  7. BEDEUTUNGSKONSTRUKTIONEN

    Seiten 19 - 22
  8. METHODEN

    Seiten 22 - 24
  9. 2. FAN-KONZEPTE UND DIE ROLLE DER MEDIEN IN DER BILDUNG VON FANGEMEINSCHAFTEN

    GEMEINSCHAFTEN - COMMUNITIES

    Seiten 25 - 27
  10. VORURTEILE GEGENÜBER FANS

    Seiten 27 - 29
  11. NEUE FANKONZEPTE

    Seiten 29 - 38
  12. GEMEINSCHAFTSBILDUNG DURCH MEDIEN

    Seiten 38 - 40
  13. 3. DER HEXENGLAUBE IM WANDEL DER ZEIT

    TRADITIONELLER HEXENGLAUBE

    Seiten 41 - 45
  14. MODERNE HEXEN UND WICCA

    Seiten 46 - 52
  15. 4. DER BEDEUTUNGSRAHMEN

    MYSTERY - EINE GENREANALYSE

    Seiten 53 - 61
  16. »CHARMED« - DIE SERIE

    Seiten 62 - 70
  17. 5. DIE INTERNET-BEFRAGUNG

    FORSCHUNGSDESIGN UND DURCHFÜHRUNG

    Seiten 71 - 81
  18. REFLEXIVE GEDANKEN

    Seiten 81 - 82
  19. 6. »WITHIN« - INHALTE UND CHARAKTERE

    DAS INTERESSE AM THEMA

    Seiten 83 - 93
  20. DIE VIER SCHWESTERN

    Piper Halliwell

    Seiten 93 - 101
  21. Phoebe Halliwell

    Seiten 101 - 105
  22. Prue Halliwell

    Seiten 105 - 107
  23. Paige Matthews

    Seiten 107 - 112
  24. Starke Frauen - starke Hexenschwestern

    Seiten 112 - 122
  25. 7. »WITHOUT« - DIE COMMUNITY

    DIE »CHARMED« FANKULTUR

    Seiten 123 - 134
  26. BEDEUTUNGSANGEBOTE

    Bedeutungen des Themas im Alltag

    Seiten 134 - 139
  27. Die Bedeutung der Community

    Seiten 139 - 142
  28. 8. »BEYOND« - WEBSITES, DIE SCHAFFUNG VON BEDEUTUNG

    DER BEDEUTUNGSVOLLE RAHMEN

    Seite 143
  29. FANPAGES - EIN MODELL

    Seiten 144 - 163
  30. INTERNETNUTZUNG IM HINBLICK AUF »CHARMED«

    Seiten 163 - 168
  31. ZUSAMMENFASSENDE BETRACHTUNGEN

    Seiten 169 - 174
  32. ANHANG

    Seiten 175 - 178
  33. TABELLENVERZEICHNIS

    Seite 179
  34. ABBILDUNGSVERZEICHNIS

    Seite 180
  35. LITERATURVERZEICHNIS

    Seiten 181 - 189
  36. INTERNETQUELLEN

    Seite 190
  37. Backmatter

    Seiten 191 - 192
Mehr
25,80 € *

2005-10-27, 192 Seiten
ISBN: 978-3-89942-374-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Johanna Mutzl

Johanna Mutzl, Kommunikationswissenschaftlerin, Österreich

»Insgesamt werden in der vorliegenden Publikation sehr viele Aspekte aufgegriffen, die, wie beispielsweise das Kategorisierungsmodell zur Möglichkeit der Teilnahme an Fangemeinschaften, viel Innovatives bietet.«
Katja Franz, MEDIENwissenschaft, 4 (2006)
Besprochen in:

www.qualitative-research.net, 28.02.2006, Angela Tillmann
Autor_in(nen)
Johanna Mutzl
Buchtitel
»Die Macht von dreien ...« Medienhexen und moderne Fangemeinschaften. Bedeutungskonstruktionen im Internet
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
192
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-89942-374-7
DOI
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFDT APT JFC
BISAC-Code
PER010030 SOC052000 SOC022000
THEMA-Code
JBCT2 JBCT1 JBCC
Erscheinungsdatum
2005-10-27
Auflage
1
Themen
Internet, Fernsehen
Adressaten
Soziologie, Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Cultural Studies, Medienwissenschaft
Schlagworte
Medien, Kultur, Cultural Studies, Gender, Fans, Fernsehen, Internet, Gender Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung