Verhüllte Schaulust

Die Maske in Schnitzlers »Traumnovelle« und in Kubricks »Eyes Wide Shut«

In Arthur Schnitzlers Traumnovelle und in Stanley Kubricks filmischer Adaption Eyes Wide Shut ist die Maske zentrales Darstellungsmittel von Schaulust, Blick und Scham. So, wie die Maske das Gesicht verhüllt, so versucht der Beschämte, sich vor dem enthüllenden Blick des Anderen zu verbergen.

Ausgehend von der aktuellen psychoanalytischen Scham-Theorie wird hier erstmals gezeigt, wie die spezifische Medialität von Scham und Maske nicht nur die Figuren, sondern auch die ästhetischen Strategien in Text und Film maßgeblich prägt und reflektiert. Dies betrifft u.a. die Wahrnehmung des Zuschauers/Lesers, die filmische und literarische Inszenierung des Blicks, die Visualität und die Frage der Darstellbarkeit.

Open Access

2015-09-27, 142 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0425-6
Dateigröße: 5.24 MB

Weiterempfehlen

Julia Freytag

Julia Freytag, Universität Hamburg, Deutschland

»Zusammenfassend handelt es sich bei dem vorliegenden Band um eine gründliche, fleißige und überzeugende Studie. Besonders hervorzuheben ist der interdisziplinäre Ansatz, der Psychoanalyse, Literaturwissenschaft und Filmanalyse fruchtbar miteinander verbindet.
Daher läßt sich das Buch meines Erachtens insgesamt durchaus für den interessierten Leser empfehlen.«
Sonja Czekaj, MEDIENwissenschaft, 1 (2008)
»[Das] Wechselspiel zwischen der Position des Voyeurs und der peinlichen Demaskierung stellt Freytag überzeugend und plausibel dar [...].«
André Schwarz, literaturkritik.de, 1 (2009)
Autor_in(nen)
Julia Freytag
Buchtitel
Verhüllte Schaulust Die Maske in Schnitzlers »Traumnovelle« und in Kubricks »Eyes Wide Shut«
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
142
ISBN
978-3-8394-0425-6
DOI
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB JFD APFA JMAF
BISAC-Code
LIT004170 PER004030 PSY026000
THEMA-Code
DSB JBCT ATF JMAF
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Psychoanalyse, Film, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Psychoanalyse, Kulturwissenschaft, Filmwissenschaft, Gender Studies, Kulturtheorie, Medientheorie
Schlagworte
Literatur, Film, Psychoanalyse, Scham, Traum, Voyeurismus, Arthur Schnitzler, Stanley Kubrick, Germanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung