Kontroversen als Schlüssel zur Wissenschaft?

Wissenskulturen in sprachlicher Interaktion

In der Wechselwirkung der Wissenskulturen, zumal an den Schnittstellen von Wissenschaft und Öffentlichkeit, spielt die sprachliche Interaktion eine wesentliche Rolle. Merkwürdigerweise wird hier das, was für die Wissenschaft zentral ist und deren Dynamik wesentlich bestimmt, meist nur am Rande erwähnt: die Kontroverse. Dabei sind wissenschaftliche Kontroversen für die Öffentlichkeit besonders relevant, weil sie oft Themen betreffen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind.

Anhand historischer und aktueller Fallbeispiele werden Kontroversen in der Wissenschaftskommunikation beschrieben und analysiert. Davon ausgehend werden Potenziale für eine Optimierung der Kommunikation ausgelotet.

24,80 € *

2006-07-27, 214 Seiten
ISBN: 978-3-89942-448-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Wolf-Andreas Liebert

Wolf-Andreas Liebert, Universität Koblenz-Landau, Deutschland

Marc-Denis Weitze

Marc-Denis Weitze, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) München, Deutschland

»Es ist Wolf-Andreas Liebert und Marc-Denis Weitze gelungen, theoretische Diskussionen, empirische Analysen und Vorschläge zur Nutzung von wissenschaftlichen Kontroversen zu integrieren.
Vergleichende Analysen von Kontroversen könnten der Wissenschaftsforschung in diesem bislang weitgehend unerforschten Feld weiterhelfen. Dazu bedarf es eines Forschungsprogramms [...]. Die Notwendigkeit und enorme Praxisrelevanz eines solchen Forschungsprogramms zu verdeutlichen ist ein Verdienst dieses Sammelbandes.«
Jochen Gläser, Soziologische Revue, 3 (2007)
Besprochen in:

Zeitschrift für Rezensionen zur Germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS), 2/1 (2010), Thomas Niehr
Autor_in(nen)
Wolf-Andreas Liebert / Marc-Denis Weitze (Hg.)
Buchtitel
Kontroversen als Schlüssel zur Wissenschaft? Wissenskulturen in sprachlicher Interaktion
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
214
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-448-5
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
PDR
BISAC-Code
SCI075000
THEMA-Code
PDR
Erscheinungsdatum
2006-07-27
Auflage
1
Themen
Sprache, Wissenschaft
Adressaten
Sprachwissenschaft, Pädagogik, Wissenschafts- und Technikgeschichte, Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsphilosophie
Schlagworte
Kontroversen, Wissenschaftskommunikation, Transferwissenschaft, Medien, Wissenschaft, Sprache, Wissenschaftssoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung