Weißes Rauschen

1. Ästhetik-Festival der Universität Bielefeld. Eine Dokumentation

Mit dem 1. Ästhetik-Festival initiierte die Universität Bielefeld 2004 ein Wissenschafts-Event besonderer Güte: Künstler_innen und Wissenschaftler_innen verschiedener Fachrichtungen wenden sich einem gemeinsamen Thema zu: »Weißes Rauschen« - ein Begriff aus der Physik, der auch in der Bildverarbeitung, der Mathematik, der Kunst und in anderen Bereichen Verwendung findet - und der darüber hinaus assoziativ interpretiert werden kann. Dabei ergänzen sich die allgemeinverständlich geschriebenen und sinnlich erlebbaren Beiträge in wechselseitiger Konnotation. Die DVD zum Buch enthält Film- und Tonmaterial der künstlerischen Projekte.

Unter Mitarbeit von Klaus-Ove Kahrmann, Michael Weisser, Herbert W. Franke, Alexander Neidenoff, Karsten Niehaus, Heike Thienenkamp und anderen.

13,99 € *

27. Juli 2015, 110 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0462-1
Dateigröße: 4.77 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Heike Piehler

Heike Piehler, Universität Bielefeld, Deutschland

Besprochen in:

Artheon-Mitteilungen, 26/4 (2008), Inge Kirsner
Autor_in(nen)
Heike Piehler (Hg.)
Buchtitel
Weißes Rauschen 1. Ästhetik-Festival der Universität Bielefeld. Eine Dokumentation
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
110
Ausstattung
32 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-0462-1
DOI
10.14361/9783839404621
Warengruppe
1581
BIC-Code
ABA HPN JFD
BISAC-Code
ART009000 PHI001000 SOC052000
THEMA-Code
ABA QDTN JBCT
Erscheinungsdatum
27. Juli 2015
Themen
Kunst, Ästhetik
Adressaten
Physik, Kunst, Mathematik, Ästhetik
Schlagworte
Wissenschaft, Kultur, Ästhetik, Interdisziplinarität, Science Art, Kunst, Kunsttheorie, Bildwissenschaft, Wissenschaftssoziologie, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung