Das Böse in der politischen Theorie

Die Furcht vor der Freiheit bei Kant, Hegel und vielen anderen

Die Studie schließt eine Lücke in der Forschung zur Theorie des Bösen. Dieses ist bislang kaum in seiner Bedeutung für die politische Theorie betrachtet worden. Der Zusammenhang der Ideen von Politik und dem Bösen wird erforscht bei Hegel, Kant und anderen Philosophen, die die Debatte über das Böse in der Geschichte geprägt haben. Die Schwierigkeiten, die diese Philosophen mit einer konsistenten Theorie des Bösen haben, führt zugleich zu einer Gefahr einer Überformung der Politik durch Moral, wie sie gegenwärtig nicht allein in politischer Theorie, sondern auch in der Praxis wieder populär geworden ist.

25,80 € *

2006-02-27, 232 Seiten
ISBN: 978-3-89942-465-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Tobias Blanke

Tobias Blanke, King's College London, Großbritannien

Autor_in(nen)
Tobias Blanke
Buchtitel
Das Böse in der politischen Theorie Die Furcht vor der Freiheit bei Kant, Hegel und vielen anderen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
232
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-465-2
DOI
Warengruppe
1521
BIC-Code
HPS HPC JPA
BISAC-Code
PHI019000 PHI009000 POL010000
THEMA-Code
QDTS QDH JPA
Erscheinungsdatum
2006-02-27
Auflage
1
Themen
Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Philosophie, Sozialwissenschaft
Schlagworte
Politische Theorie, Das Böse, Politik, Philosophie, Kant, Hegel, Politische Philosophie, Philosophiegeschichte

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung