»älter – bunter – weniger«

Die demografische Herausforderung an die Kultur

Kunst und Kultur müssen sich den demografischen Veränderungen stellen. Eine Auseinandersetzung mit diesem Wechselverhältnis blieb bislang aber aus. Welche Auswirkungen haben die Veränderungen auf die kulturelle Infrastruktur und die Kulturfinanzierung? Welche Chancen tun sich auf, wo liegen die Risiken? Welche Rolle spielt die Kultur selbst im Prozess der demografischen Entwicklung?

Der Band bündelt erstmals die Sichtweisen von Akteuren aus Kultur, Politik und Wissenschaft zu diesen Fragen und präsentiert Erkenntnisse im internationalen Vergleich.

Mit Beiträgen u.a. von Michael Bommes, Francois Héran, Martin Roth, Ralf E. Ulrich.

24,80 € *

2006-05-27, 232 Seiten
ISBN: 978-3-89942-505-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Stiftung Niedersachsen

Stiftung Niedersachsen, Kulturstiftung, Deutschland

»Die kulturelle Herausforderung Demografie wird auf hohem sprachlichen Niveau diskutiert - keineswegs leicht verdaulich, für Szenekenner aber sicher ergiebig.«
politische ökologie, 104 (2007)
Autor_in(nen)
Stiftung Niedersachsen (Hg.)
Buchtitel
»älter – bunter – weniger« Die demografische Herausforderung an die Kultur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
232
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-505-5
DOI
Warengruppe
1731
BIC-Code
JPQB KJM JNA
BISAC-Code
POL038000 BUS041000 EDU040000
THEMA-Code
JPQB KJM JNA
Erscheinungsdatum
2006-05-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Alter, Politik
Adressaten
Kulturwissenschaft, Kulturmanagement, Bevölkerungsforschung, Migrationsforschung
Schlagworte
Kultur, Kulturpolitik, Kulturmanagement, Demographie, Migration, Integration, Alter, Politik, Kulturelle Bildung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung