Dramatische Transformationen

Zu gegenwärtigen Schreib- und Aufführungsstrategien im deutschsprachigen Theater

Ist die Kategorie des Dramatischen ein ästhetisches Auslaufmodell? Warum ist das Theater ein Ort für Texte? Wie lässt sich das Verhältnis von Text und Theater neu bestimmen? Lassen sich Sprachräume betreten? Wie bewegen sich Texte in Installationen?

Dieses Buch stellt die Frage nach der Performance des Werkbegriffs, womit zugleich die (post-)dramatischen Schreib- und Aufführungsstrategien reflektiert werden sollen. Wie wird in den ästhetischen Schnitträumen von (Musik-)Theater, Performance und Film Wirklichkeit erzeugt? Die Dramatisierung der Wahrnehmung, so eine der zentralen Thesen, führt zu expandierenden Erfahrungsräumen, die mit ihrer programmatischen Ästhetik der (Ver-)Störungen nur in Form von theoretisch und künstlerisch verdichteten Spielkonstellationen gelesen werden können.

32,80 € *

2008-02-27, 386 Seiten
ISBN: 978-3-89942-512-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Stefan Tigges

Stefan Tigges, Ruhruniversität Bochum, Deutschland

»Tigges offers the reader a mainly well-edited collection that focuses, overtly or more surreptitiously, on what might remain of the dramatic in one of the world's most ambitious theater systems.«
David Barnett, The German Quarterly, 4 (2009)
»Das Text-Bild-Verhältnis aus neuem Blickwinkel und mit kritischer Würdigung der Modebegriffe Postdramatik und Performativität zu betrachten, ist [...] Anspruch des Herausgebers Stefan Tigges. Dabei unternimmt er den lobenswerten Versuch, drei sehr unterschiedliche Perspektiven zusammenzuführen.«
Benjamin Wihstutz, Theater der Zeit, 6 (2008)
»[Der Band bietet] eine gute, da breit gefächerte Übersicht über die gegenwärtige deutschsprachige Dramatik unter Berücksichtigung ihrer Besonderheiten, vor allem in Bezug auf die inszenatorischen Umsetzungsmöglichkeiten oder auch -unmöglichkeiten.«
Alessa Katharina Paluch, www.theaterforschung.de, 13.01.2009
Autor_in(nen)
Stefan Tigges (Hg.)
Buchtitel
Dramatische Transformationen Zu gegenwärtigen Schreib- und Aufführungsstrategien im deutschsprachigen Theater
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
386
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-512-3
DOI
10.14361/9783839405123
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB AN
BISAC-Code
LIT004170 PER011020 LIT000000
THEMA-Code
DSB ATD
Erscheinungsdatum
2008-02-27
Auflage
1
Themen
Theater, Literatur
Adressaten
Theater-, Literatur-, Medien-, Kulturwissenschaft, Performance-Studies
Schlagworte
Drama, Theater/Performance, Medien, Ästhetik, Theater, Literatur, Germanistik, Theaterwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung