Rhythmus

Psychologische, theoretische und stilanalytische Aspekte populärer Musik

Rhythmus steht im Zentrum populärer Musik, denn Rhythmus bindet die Hörer sowohl mental als auch körperlich in das Klanggeschehen ein. Die materialreiche Studie stellt die Eigenheiten der Rhythmusgestaltung in zahlreichen populären Musikstilen (u.a. Ragtime, Blues, Jazz, Rhythm'n'Blues, Rock, Funk, Disco, Techno, Rap Music, Drum'n'Bass) vor. Durch die Verknüpfung von Wahrnehmungspsychologie, Musiktheorie und musikalischen Analysen werden anhand des Rhythmusphänomens zugleich die konzeptionellen Grundlagen für eine Popularmusikforschung gelegt, welche die klanglichen Strukturen populärer Musik ernst nimmt. Das Buch richtet sich an Musik- und Kulturwissenschaftler sowie an Musiker und Musikfans.

29,99 € *

27. Juli 2015, 390 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0515-4
Dateigröße: 76.48 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Martin Pfleiderer

Martin Pfleiderer, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Deutschland

Besprochen in:

Forum Musik Bibliothek, 1 (2007), Michael Stapper
Jazzthetik, 6 (2007), Reiner Kobe
Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung, 42 (2007), Sonja Windmüller
Bulletin der Schweizerischen Gesellschaft für Ethnomusikologie, (2008), Marc-Antoine Camp/Lorenz Kilchenmann
Autor_in(nen)
Martin Pfleiderer
Buchtitel
Rhythmus Psychologische, theoretische und stilanalytische Aspekte populärer Musik
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
390
ISBN
978-3-8394-0515-4
DOI
10.14361/9783839405154
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA AVGP
BISAC-Code
MUS020000
THEMA-Code
AVA AVLP
Erscheinungsdatum
27. Juli 2015
Themen
Popkultur, Musik
Adressaten
Popularmusikforschung, Musikwissenschaft, Psychologie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Populäre Musik, Rhythmus, Wahrnehmung, Musikgeschichte, Musik, Popkultur, Popmusik, Musikwissenschaft, Klang

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung