Die Dopingfalle

Soziologische Betrachtungen

Immer mehr Spitzensportler nutzen offenbar verbotene Mittel, um die eigenen Leistungen zu steigern und tatsächliche oder nur befürchtete Nachteile gegenüber den Mitkonkurrenten aus der Welt zu schaffen. Die Autoren durchleuchten in ihrer Arbeit die strukturellen Dynamiken und Beziehungsfallen, die hinter dem Rücken der Akteure wirksam sind und der Dopingverwendung national und international und über alle Disziplingrenzen hinweg Vorschub leisten. Auf der Grundlage ihrer Analyse schlagen sie einen zusätzlichen, über Kontrolle und Aufklärung hinausgehenden neuen Weg vor, wie die Sportorganisationen in Zusammenarbeit mit den an der Problemerzeugung beteiligten gesellschaftlichen Gruppierungen Doping zukünftig erfolgreicher als bisher eindämmen könnten. Das Buch liefert einen wichtigen Beitrag zur gegenwärtigen Dopingdiskussion.

26,80 € *

2006-05-27, 276 Seiten
ISBN: 978-3-89942-537-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Karl-Heinrich Bette

Karl-Heinrich Bette, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Uwe Schimank

Uwe Schimank, Universität Bremen, Deutschland

»[E]in [...] Buch, das für jeden an der Dopingproblematik Interessierten ein ›Muss‹ darstellt. Mit ihrer theoretisch reflektierten komplexen Konstellationsanalyse dürften Karl-Heinrich Bette und Uwe Schimank nicht nur Standards für die weitere Diskussion des Dopingproblems gesetzt haben. Vielmehr empfiehlt sich das Buch auch als Lektüre für Soziologen, die ernsthaft daran interessiert sind, sozialen Problemen in ihrer Komplexität gerecht zu werden und Komplexität nicht als bloßen Allgemeinplatz ihres Theoriebaukastens mit sich schleppen. Die [...] vorgelegte Konstellationsanalyse demonstriert meisterlich, wie komplexe soziale Phänomene durch Identifiktation der an ihrem Zustandekommen beteiligten Prozesse und Interdependenzen analysiert und erklärt werden können.«
Henk Erik Meier, Sport und Gesellschaft, 1 (2007)
Besprochen in:

hr-info, 05.09.2006
SPRINT, 30.09.2009
www.literatur-report.de
Buchtitel
Die Dopingfalle Soziologische Betrachtungen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
276
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-537-6
DOI
10.14361/9783839405376
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHBS
BISAC-Code
SPO066000 SOC041000
THEMA-Code
JHBS
Erscheinungsdatum
2006-05-27
Auflage
1
Themen
Zeitdiagnose, Körper
Adressaten
Soziologie, Sportwissenschaft
Schlagworte
Doping, Sport, Soziologie, Sportwissenschaft, Körper

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung