Familiensoziologie

Der Band bietet eine übersichtliche Einführung in zentrale Gegenstandsbereiche der Familiensoziologie. Es werden sowohl ein zeitgeschichtlicher Überblick über die Entwicklung von familiensoziologischen Themen gegeben als auch wichtige familiensoziologische Theorien in verständlicher Form behandelt.

Berücksichtigt werden insbesondere aktuelle Forschungsfelder, wie moderne Familien- und Lebensformen, aber u.a. auch das soziale und ökologische Umfeld von Familien.

Die Einführung richtet sich an Studierende und Forschende, die einen fundierten Überblick zum Thema suchen.

11,50 € *

2009-05-27, 158 Seiten
ISBN: 978-3-89942-671-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Uwe Schmidt

Uwe Schmidt, Universität Mainz, Deutschland

Marie-Theres Moritz

Marie-Theres Moritz, Universität Mainz, Deutschland

... mit Uwe Schmidt

1. Warum ein Studienbuch zu diesem Thema?

Familiensoziologie stellt ein Themengebiet dar, das nicht nur in der Soziologie, sondern fachübergreifend in weiteren sozial- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen von Bedeutung ist. Für Studierende bietet das Studienbuch eine kompakte Einführung, die eine Orientierung in das thematisch breit gefächerte Feld der Familiensoziologie eröffnet.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch bietet einen systematischen Überblick zu allen wesentlichen Teilgebieten der Familiensoziologie. Im Vergleich zu anderen einführenden Arbeiten verknüpft das Buch die Zusammenschau aktueller Forschung mit einer historischen Perspektive, die zentrale Entwicklungslinien der Familiensoziologie nachzeichnet.

3. Welche Bedeutung kommt diesem Thema innerhalb des Fachgebiets und der wissenschaftlichen Ausbildung zu?

Die Familiensoziologie hat in den vergangenen Jahren einen kontinuierlichen Prozess thematischer Differenzierung durchlaufen. Dieses Wissen zusammenzuführen, theoretische und thematisch-empirische Forschungsergebnisse zu verbinden, Themengebiete im historischen Vergleich zu akzentuieren und Desiderate der Forschung zu identifizieren, kann neue Impulse für die Familienforschung geben.

»Dieser Band ist Studierenden der Soziologie, die sich einen Überblick über die Forschungstradition, den Wandel der Forschungsthemen und der Forschungsmethoden der Familiensoziologie machen wollen, sehr zu empfehlen. Das breite Spektrum ist klar strukturiert, die zentralen Forschungsfelder in ihrer jeweiligen Entwicklung und mit ihren wesentlichen Vertretern bzw. Vertreterinnen kurz und trotzdem differenziert dargestellt.«
Dr. Angelika Tölke, querelles.net, 11/2 (2010)
»Das selbstgewählte Ziel, dass nämlich ›der vorliegende Band [...] in familiensoziologisches Denken einführen soll‹ [...], ist [...] voll erfüllt und insofern ist es auch in erster Linie für Studierende der Sozialwissenschaften zu empfehlen.«
Wolfgang Dohrmann, www.socialnet.de, 16.11.2009
Buchtitel
Familiensoziologie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
158
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-671-7
DOI
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHBK JHBA JN
BISAC-Code
SOC026010 SOC026000 EDU000000
THEMA-Code
JHBK JHBA JN
Erscheinungsdatum
2009-05-27
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Familie
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie und der Erziehungswissenschaften
Schlagworte
Familiensoziologie, Familie, Gesellschaft, Soziologische Theorie, Pädagogik, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung