Die Räume der Kreativszenen

Culturepreneurs und ihre Orte in Berlin

Die strukturelle Transformation im Berlin der Nachwendezeit beförderte neben wirtschaftlichen auch kulturelle Innovationsprozesse. Wissensbasierte kreative Ökonomien bestimmen maßgeblich die Dynamik dieser Stadt. Culturepreneurs, d.h. kulturelle Unternehmer insbesondere im Design-Segment, sind dabei für die Produktion von sozialen, professionellen und urbanen Räumen verantwortlich. An den Orten dieser professionellen Kreativszenen werden Informationen, Wissen und Trends verhandelt. Als urbane Ethnographie erzählt diese empirische Studie eine Geschichte über Berlin als sozialem Ort, an dem sich Konturen zukünftiger Arbeitsprozesse im Urbanen zu erkennen geben.

29,99 € *

27. Juli 2015, 340 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0679-3
Dateigröße: 2.68 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Bastian Lange

Bastian Lange, Universität Leipzig, Deutschland

»Es ist ein radikal illusionsloses Bild vom Künstler, dass Bastian Lange zeichnet.«
Thomas Gross/Tobias Timm, DIE ZEIT, 04.11.2010
»Die Publikation zeichnet sich aus durch sehr intensive Behandlung von verschiedenen Diskursen.«
Dr. Philipp Klaus, Geographica Helvetica, 63/2 (2008)
»Insgesamt handelt es sich [...] um ein Werk, das zu hochaktuellen Themen der neueren Wirtschafts- und Sozialgeographie tiefgreifende Auseinandersetzungen und Erkenntnisse bietet.«
Philipp Klaus, disP 173/2 (2008)
Besprochen in:

disP 173/2 (2008), Philipp Klaus
Autor_in(nen)
Bastian Lange
Buchtitel
Die Räume der Kreativszenen Culturepreneurs und ihre Orte in Berlin
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
340
ISBN
978-3-8394-0679-3
DOI
10.14361/9783839406793
Warengruppe
1786
BIC-Code
KNT JFSG
BISAC-Code
BUS007000 SOC026030
THEMA-Code
KNT JBSD
Erscheinungsdatum
27. Juli 2015
Themen
Stadt, Neoliberalismus, Raum
Adressaten
Geographie, Soziologie, Cultural Studies, Gründerforschung, urbane Ethnographie, Neue Kulturgeographie
Schlagworte
Creative Industries, Berlin, Entrepreneurship, Szenen, Neue Kulturgeographie, Stadt, Raum, Neoliberalismus, Kulturwirtschaft, Urban Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung