Histoire noire

Geschichtsschreibung im französischen Kriminalroman nach 1968

Seit 1968 verfolgt der französische Krimi auf Benjamin'sche Weise die Spuren der Revolutionen des 19. und 20. Jahrhunderts – als lebendige Erinnerung. Er nimmt Partei für die Revolte, deckt Ungerechtigkeiten auf und lässt hinter die Kulissen von Herrschaft blicken.

Mittels einer Bestimmung des Verhältnisses von Geschichtsschreibung und Literatur geht dieses Buch der Frage nach, ob der aktuelle französische Kriminalroman als Geschichtsschreibung gelten kann. Die Pariser Kommune, der Erste und Zweite Weltkrieg, der Spanische Bürgerkrieg, der Algerienkrieg und der Mai 1968 bilden den Hintergrund der untersuchten Romane, die hoffnungsvoll und melancholisch die Geschichte der Besiegten erzählen. Die Autoren (Pouy, Daeninckx, Manotti, Vilar u.a.) legen in ihren Texten Zeugnis ab von den politischen und intellektuellen Strategien der Linken am Ende des 20. Jahrhunderts.

37,80 € *

2007-09-27, 398 Seiten
ISBN: 978-3-89942-695-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Elfriede Müller

Elfriede Müller, Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum Berlin, Deutschland

Alexander Ruoff

Alexander Ruoff, freier Historiker, Deutschland

»Histoire noire ist eine Studie mit einführendem Charakter, das zeigen der didaktisch klare Aufbau, die sehr gut aufbereitete und materialreiche Bibliografie, der gewinnende Duktus der Autoren sowie das Verhältnis zwischen knapp gehaltenem Theorieteil und ausführlicher Präsentation der histoire der Romane.«
Albrecht Buschmann, Jahrbuch des Frankreichzentrums der Universität Saarbrücken, 8 (2008)
Besprochen in:
www.alligatorpapiere.de, 49 (2007)
www.evolver.at, 28.01.2009, Martin Compart
Buchtitel
Histoire noire Geschichtsschreibung im französischen Kriminalroman nach 1968
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
398
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-695-3
DOI
10.14361/9783839406953
Warengruppe
1558
BIC-Code
HBJD DSB HBLW
BISAC-Code
HIS013000 LIT004150 HIS037070
THEMA-Code
NHD DSB
Erscheinungsdatum
2007-09-27
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte, Literatur
Adressaten
Geschichte, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagworte
Kriminalliteratur, Geschichte, Kultur, Frankreich, Kulturgeschichte, Literatur, Französische Geschichte, Französische Literatur, Geschichte des 20. Jahrhunderts, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung