Bewegung im Dazwischen

Ein körperorientierter Ansatz für kulturpädagogische Projekte mit benachteiligten Jugendlichen

Jugendliche bewegen sich in zahlreichen Zwischenräumen – und oftmals in belasteten Situationen. Dieses Buch zeigt, wie kulturelle Bildung besonders durch einen körperorientierten Ansatz die Lebenskunst junger Menschen fördern kann. Neu ist dabei die Verbindung des kreativen Tanzes mit gruppenpädagogischem Arbeiten. Dies wird in einem konkreten Projekt für sozial- und bildungsbenachteiligte Jugendliche vorgestellt.

Das Ziel liegt darin, vielfältige körperliche Erfahrungen auch jenseits kulturell festgelegter Bilder neuartig erlebbar, spielerisch handhabbar, ironisch reflektierbar und eigenständig gestaltbar zu machen, da das junge Wissen vom eigenen Leben nicht im Denken aufgeht, sondern vom Bewegen und Fühlen mit beeinflusst wird.

25,80 € *

2007-07-27, 244 Seiten
ISBN: 978-3-89942-726-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Felicitas Lowinski

Felicitas Lowinski, Hochschule Niederrhein, Deutschland

Autor_in(nen)
Felicitas Lowinski
Buchtitel
Bewegung im Dazwischen Ein körperorientierter Ansatz für kulturpädagogische Projekte mit benachteiligten Jugendlichen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
244
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-726-4
DOI
10.14361/9783839407264
Warengruppe
1578
BIC-Code
JKSN JHB
BISAC-Code
SOC025000 SOC022000
THEMA-Code
JKSN JHB
Erscheinungsdatum
2007-07-27
Auflage
1
Themen
Körper, Bildung
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Kulturpädagogik, Soziale Arbeit, Tanzwissenschaft
Schlagworte
Ästhetische Erfahrung, Körperbilder, Jugendkultur, Kreativer Tanz, Gruppenpädagogik, Bildung, Körper, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Jugend, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung