Die Ökologie der Literatur

Eine systemtheoretische Annäherung.
Mit einer Studie zu Werken Peter Handkes

Dieses Buch unternimmt den innovativen Versuch, das Paradigma einer ökologisch orientierten Literaturwissenschaft mit Niklas Luhmanns Systemtheorie auf eine tragfähige theoretische Grundlage zu stellen. Zugleich wird unter den Auspizien der beiden Diskurse der Vorschlag gemacht, den Code des Kunstsystems neu zu fassen.

Die Studie leistet damit mehreres: eine umfassende Einführung in das im deutschsprachigen Raum (noch) wenig bekannte Paradigma der ökologischen Literaturwissenschaft bzw. des »Ecocriticism«, eine perspektivenreiche Kombination von Systemtheorie und Literaturwissenschaft sowie eine Erprobung des theoretisch Erarbeiteten an ausgewählten Texten Peter Handkes.

32,80 € *

2007-09-27, 322 Seiten
ISBN: 978-3-89942-753-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Stefan Hofer

Stefan Hofer-Krucker Valderrama, Universität Zürich, Schweiz

Besprochen in:

Sprachkunst, 38/2 (2007), Walter Wagner
Variations, 16 (2008), Marcel Weder
Ecozon, 11 (2010), Sabine Jambon
Autor_in(nen)
Stefan Hofer
Buchtitel
Die Ökologie der Literatur Eine systemtheoretische Annäherung.
Mit einer Studie zu Werken Peter Handkes
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
322
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-753-0
DOI
10.14361/9783839407530
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB DSA
BISAC-Code
LIT000000 LIT006000 LIT004170
THEMA-Code
DSB DSA
Erscheinungsdatum
2007-09-27
Auflage
1
Themen
Literatur, Natur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Soziologie, Philosophie, Ökologie
Schlagworte
Ecocriticism, Systemtheorie, Literaturtheorie, Peter Handke, Literatur, Natur, Allgemeine Literaturwissenschaft, Germanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung