HipHop meets Academia

Globale Spuren eines lokalen Kulturphänomens

HipHop ist längst keine bloße Jugendkultur mehr, sondern eine Bewegung, die den Status eines globalen Kulturphänomens erreicht hat. Dieser These gehen hier erstmals Autoren und Autorinnen aus den USA, Kanada, Großbritannien, Slowenien und Deutschland nach. Gezeigt wird, wie sich HipHop als weltweite Bewegung in lokalen Formen inszeniert und präsentiert und welche Botschaften, Inszenierungen und Identitätskonstruktionen mit dem HipHop als medienkulturelle und soziale Praxis verknüpft sind. Analysen zu Vermarktungsstrategien, raumbezogenen Inszenierungspraktiken und Stilisierungen am Beispiel des »splash!«-Festivals runden den Band als spannende Lektüre des glokalen Kulturphänomens HipHop ab.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. INHALT

    Seiten 5 - 8
  3. HIPHOP MEETS ACADEMIA: POSITIONEN UND PERSPEKTIVEN AUF DIE HIPHOP-FORSCHUNG

    Seiten 11 - 16
  4. HIPHOP MEETS ACADEMIA: FALLSTRICKE UND MÖGLICHKEITEN DER HIPHOP STUDIES

    Seiten 17 - 36
  5. HIPHOP UND DIE ABORIGINES: DIE MODERNE CORROBOREE

    Seiten 39 - 58
  6. RASSISMUS UND RAPUBLIKANISMUS ² ISLAMISMUS ODER WELT,BÜRGER¶TUM ? GESCHICHTE, WAHRNEHMUNG UND FUNKTIONSMECHANISMUS DES FRANZÖSISCHEN RAP

    Seiten 59 - 74
  7. URBANE TROPEN: HIPHOP À LA RÉUNION

    Seiten 75 - 88
  8. HIPHOP IN SLOVENIEN: GIBT ES MUSTER LOKALER ANEIGNUNG EINES GLOBALEN GENRES?

    Seiten 89 - 104
  9. SZENETYPISCHE SPRACHE IN DER SCHWEIZER HIPHOP-CHAT-KOMMUNIKATION

    Seiten 105 - 116
  10. RAPPER IM SENEGAL: DIE BOTSCHAFT DER STRASSE

    Seiten 117 - 136
  11. FLIPPIN DA SCRIPT: SUPA SISTAS UND RAP MUSIK

    Seiten 139 - 156
  12. DIE BITCH ALS AMBIVALENTES WEIBLICHKEITSKONZEPT IM HIPHOP

    Seiten 157 - 170
  13. INSZENIERUNG UND AUTHENTIZITÄT: ZUR STARINSZENIERUNG VON EMINEM

    Seiten 171 - 184
  14. WAS IST SO DEUTSCH DARAN? KULTURELLE IDENTITÄT IN DER BERLINER HIPHOP-SZENE

    Seiten 185 - 196
  15. SAMPLING ALS KULTURELLE PRAXIS DES HIPHOP

    Seiten 199 - 214
  16. HIPHOP UND GEWALT: MYTHEN, VERMARKTUNGSSTRATEGIEN UND HALTUNGEN DES DEUTSCHEN GANGSTER-RAPS AM BEISPIEL VON SHOK-MUZIK

    Seiten 215 - 244
  17. RAUM UND INSZENIERUNG: EMPIRISCHE ERKUNDUNGEN AUF DEM SPLASH!-FESTIVAL

    Seiten 247 - 262
  18. INHALT UND STADTPLANERISCHE ZIELE EINES HIPHOP-EXISTENZGRÜNDERZENTRUMS: POTENZIALE VON MUSIK ALS TEIL STÄDTISCHER ERNEUERUNGSPROZESSE IN SHEFFIELD UND CHEMNITZ

    Seiten 263 - 288
  19. VON DER SZENE - FÃœR DIE SZENE? STIL UND STILISIERUNG IN DER VERMARKTUNG DES HIPHOP-FESTIVALS SPLASH!

    Seiten 289 - 310
  20. HIPHOP ALS PHÄNOMEN KULTURELLEN WANDELS

    Seiten 313 - 324
  21. AUTORINNEN UND AUTOREN

    Seiten 325 - 329
  22. Backmatter

    Seiten 330 - 332
Mehr
28,80 € *

2007-10-27, 332 Seiten
ISBN: 978-3-89942-761-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Karin Bock

Karin Bock, Technische Universität Dresden, Deutschland

Stefan Meier

Stefan Meier, Universität Tübingen, Deutschland

Gunter Süß

Gunter Süß, Technische Universität Chemnitz, Deutschland

Autor_in(nen)
Karin Bock / Stefan Meier / Gunter Süß (Hg.)
Buchtitel
HipHop meets Academia Globale Spuren eines lokalen Kulturphänomens
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
332
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-761-5
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFCA AVA AVGP
BISAC-Code
SOC022000 MUS020000
THEMA-Code
JBCC1 AVA AVLP
Erscheinungsdatum
2007-10-27
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Musik, Popkultur
Adressaten
Anglistik/Amerikanistik, Cultural Studies, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Medienwissenschaft, Jugendforschung, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medienlinguistik
Schlagworte
HipHop, Kultur, Identität, Performance, Glokalisierung, Stilisierungs- und Inszenierungspraktiken, Popkultur, Musik, Globalisierung, Popmusik, Cultural Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung