Museen neu denken

Perspektiven der Kulturvermittlung und Zielgruppenarbeit

Fast zwei Jahrzehnte lang haben die deutschen Museen hohe Anpassungs- und Modernisierungsleistungen erbracht – von neuen Wegen der finanziellen Ressourcen-Mobilisierung über managementgeleitete Formen der Organisation und Betriebsführung bis hin zur Verbesserung von Kundenorientierung und Servicequalität. Ihre politische Legitimation als Institution konnte damit allerdings nicht nachhaltig gestärkt werden. Im Gegenteil: Allerorten werden die Strukturen und die Substanz der Einrichtungen brüchiger.

Aber sind die Herausforderungen, mit denen sich Museen zunehmend konfrontiert sehen, nur Folge der strukturellen Finanzkrise unserer öffentlichen Haushalte? Werden die Probleme nur dadurch verursacht, dass man museumsbezogene Leistungen und Angebote einseitig an betriebswirtschaftlichen Kriterien misst? Oder haben die Museen bei aller Anpassung an die tatsächlichen bzw. vermeintlichen »Sachzwänge« des Marktes nicht häufig versäumt, sich Gedanken über Grundlagen und Zielsetzungen, Inhalte und Konzepte ihrer Arbeit zu machen?

Dieser Band will das Bewusstsein dafür schärfen, dass eine ständige Erweiterung und Steigerung der Angebote nicht zwangsläufig zu mehr Besuchern, zur Erschließung neuer Publikumssegmente und zur Stärkung des »Standings« der Museen bei Trägern und Öffentlichkeit führt. Vielmehr erscheint es heute notwendig, intensiv den kulturellen Auftrag eines Museums und seine »raison d'être« in der Gesellschaft zu reflektieren, um langfristig erfolgreich sein zu können.

Das Buch stellt Museen in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz vor, die ihre Arbeit zielgruppenbewusst an den Themen kulturelle Kompetenz und Bildung, informelles, ganzheitliches lebensbegleitendes Lernen, Erwachsenenbildung und »lernbasierte Erlebniswelten« ausgerichtet haben.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Einleitung

    Seiten 9 - 14
  4. Hülle mit Fülle. Museumskultur für alle - 2.0

    Seiten 15 - 64
  5. Museums, Lifelong Learning and Civil Society

    Seiten 67 - 72
  6. Kontemplativer Musentempel, Bildungsstätte und populäres Entertainment-Center. Ansprüche an das Museum und (neue) Strategien der Museumsvermittlung

    Seiten 75 - 87
  7. Lebenslanges Lernen als neuer gesellschaftlicher Imperativ und der Beitrag der Museen

    Seiten 88 - 92
  8. Learning in Museums. New Perspectives and Policies in the UK

    Seiten 93 - 99
  9. PINK - eigene Wege zur Kunst. Kunstvermittlung für besondere Zielgruppen in der Pinakothek der Moderne

    Seiten 100 - 106
  10. Merkwürdig - Lernen im Museum oder Lernen in Erlebniswelten. Was können Museen von lernbasierten Erlebnisorten lernen?

    Seiten 107 - 130
  11. Wider die Gegenwartsschrumpfung. Einige Überlegungen zur Zukunft des Museums

    Seiten 133 - 152
  12. Inhalte - Bauen - Zukunft. Perspektiven auf das Neue Landesmuseum in Zürich

    Seiten 153 - 181
  13. »Wegen Umbau geöffnet!« Zur Neupräsentation des Amsterdamer Rijksmuseums

    Seiten 182 - 191
  14. Das offene Museum. Zukunftsperspektiven im LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster

    Seiten 192 - 199
  15. Ansätze zu einer Neuorientierung im LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster: Die Zukunftswerkstatt

    Seiten 200 - 208
  16. Jenseits der Leuchttürme. Museumsentwicklung als Gesellschaftspolitik

    Seiten 211 - 220
  17. Wie können die Museen eine aktive Rolle im gesellschaftlichen Wandel spielen?

    Seiten 221 - 231
  18. Museum à la carte oder: Besucher neu denken!

    Seiten 232 - 246
  19. »Renaissance in the Regions« - Museums and Social Policy in the UK

    Seiten 247 - 256
  20. The Role of Museums in Urban Regeneration

    Seiten 257 - 267
  21. Abschied von Illusionen. Die Voraussetzung für »Museen neu denken«

    Seiten 268 - 276
  22. Zu den Beiträgerinnen und Beiträgern

    Seiten 277 - 281
  23. Backmatter

    Seiten 282 - 284
Mehr
26,80 € *

2008-01-27, 282 Seiten
ISBN: 978-3-89942-802-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hartmut John

Hartmut John, freiberuflicher Museumsberater, Deutschland

Anja Dauschek

Anja Dauschek, Planungsstab »Stadtmuseum Stuttgart«, Deutschland

»[Wir haben] es mit einer rundum gelungenen Publikation zu tun, der man wünscht, dass sie nicht nur in Staats-, Universitäts- und Institutsbibliotheken, sondern auch in denen der Konservatoren, Museologen, Volontäre und Praktikanten zu finden ist.«
Burkhart Lauterbach, Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde (2009)
»Besonders wichtig, außerdem als Argumentationsvorlage hilfreich, lesen sich die Erfahrungsberichte über Verhältnisse und politische Bemühungen in Großbritannien [...].«
Dr. Uta Piereth, Spielbein Standbein, 80/4 (2008)
Autor_in(nen)
Hartmut John / Anja Dauschek (Hg.)
Buchtitel
Museen neu denken Perspektiven der Kulturvermittlung und Zielgruppenarbeit
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
282
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-802-5
DOI
Warengruppe
1581
BIC-Code
GM KJM JNA
BISAC-Code
ART059000 BUS041000 EDU040000
THEMA-Code
GLZ KJM JNA
Erscheinungsdatum
2008-01-27
Auflage
1
Themen
Kulturmanagement, Museum
Adressaten
Kulturmanagement, Museumsmanagement, Museumsleitungen
Schlagworte
Museumsmanagement, Kulturmanagement, Kulturelle Kompetenz, Museen, Erwachsenenbildung, Kulturbildung, Museum, Museumspädagogik, Kulturelle Bildung, Kulturpolitik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung