Im Vorhof der Kunst

Mediengeschichten der Literatur im 19. Jahrhundert

Dieses Buch leistet die Rekonstruktion eines für die Literaturgeschichte folgenreichen Prozesses: die Überlagerung des Literatursystems durch die Massenmedien im Laufe des 19. Jahrhunderts und das damit verbundene Gendering des gesamten literarischen Lebens. Die Studie fokussiert eine Mediengeschichte der Literatur, die von der Differenz der Geschlechter dirigiert wird. An die Stelle des 'Kunstwerks' treten die medialen Bedingungen, die seiner Bedeutungsbildung zugrunde liegen. Ausgehend vom Erfolg der Familienzeitschriften und der extensiven Praxis des Vorabdrucks werden die Spielräume ausgelotet, die die Literatur in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch ihr Aufgehen in den periodischen Printmedien hinzugewinnt. Die Epochenklammer 'Realismus' erweist sich so als produktive Indifferenz von Kunst und Unterhaltung, die zentrale Kategorien der Literaturwissenschaft - Autor, Werk, Gattung - zur Disposition stellt.

34,80 € *

2008-07-27, 382 Seiten
ISBN: 978-3-89942-824-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Manuela Günter

Manuela Günter, Universität Köln, Deutschland

»Als umfassende literatur- und zugleich mediengeschichtliche Längsschnittstudie leistet die Arbeit von Manuela Günter Beachtliches.«
Rolf Parr, Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft, 2010
»[Für dieses Buch gilt], dass es zur Standardliteratur in der Publikations- und Kommunikationswissenschaft werden sollte, auch als Brücke zu einer Medienwissenschaft, die animos zu ignorieren sich niemand leisten kann, der zu den Gebildeten im Fach zählen will.«
Wolfgang R. Langenbucher, m&z, 3 (2009)
»In jedem Fall handelt es sich um eine höchst bemerkenswerte, anregende Darstellung von hoher perspektivischer Produktivität, die die ihr gebührende Wirkung haben wird.«
Erhard Schütz, GERMANISTIK, 3 (2009)
»Ausnahmslos schlüssige Thesen.«
Christian Schärf, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.09.2008
Autor_in(nen)
Manuela Günter
Buchtitel
Im Vorhof der Kunst Mediengeschichten der Literatur im 19. Jahrhundert
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
382
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-824-7
DOI
10.14361/9783839408247
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JFD
BISAC-Code
LIT000000 SOC052000 HIS054000
THEMA-Code
DSB JBCT
Erscheinungsdatum
2008-07-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Medien, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kultur- und Medienwissenschaft
Schlagworte
Realismus, Medienliteraturgeschichte, Literatursystem, Gendering, Systemtheorie, Literatur, Medien, Gender, Allgemeine Literaturwissenschaft, Mediengeschichte, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung