Image

Zur Genealogie eines Kommunikationscodes der Massenmedien

Stars und Politiker – aber auch Unternehmen, Konsumprodukte und viele andere Identitäten – »haben« offenkundig ein Image. Trotz der Omnipräsenz dieses Alltagsbegriffs sowie der damit bezeichneten Phänomene fehlt es bislang an Untersuchungen, die die soziokulturelle Bedeutung und Funktion von Image aus genealogischer Perspektive in den Blick nehmen: Warum und wozu etabliert sich Image im 20. Jahrhundert als Element der Alltagskultur? Und wie lässt sich seine kommunikative Struktur näher bestimmen? Das Buch geht diesen Fragen in Bezug auf die Entwicklung der technischen Bildmedien und der modernen Werbung nach.

29,80 € *

2008-11-27, 370 Seiten
ISBN: 978-3-89942-826-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

York Kautt

York Kautt, Universität Gießen, Deutschland

»All jenen, die sich für die (deutsche) Geschichte der Werbung innerhalb des Systems der Massenmedien interessieren und systemtheoretische Überlegungen nicht scheuen, sei York Kautts Arbeit deutlich empfohlen.«
Hannes Krämer, www.rkm-journal.de, 02.06.2009
Autor_in(nen)
York Kautt
Buchtitel
Image Zur Genealogie eines Kommunikationscodes der Massenmedien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
370
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-826-1
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC ABA JFD
BISAC-Code
SOC022000 ART009000 SOC052000
THEMA-Code
JBCC ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2008-11-27
Auflage
1
Themen
Medien, Bild
Adressaten
Kultur- und Medienwissenschaft, Soziologie, Bildwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Geschichtswissenschaft
Schlagworte
Image, Werbung, Medien, Visuelle Kultur, Medienumbrüche, Kommunikation, Bild, Cultural Studies, Bildwissenschaft, Medienästhetik, Popkultur, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung