Schönheit

Traum – Kunst – Bildung

Die Schönheit kehrt mit Macht zurück – die Ästhetisierung der Lebenswelten in der Moderne schreitet fort. Welche Bedeutung kommt den Unterscheidungen zwischen dem Schönen und dem Hässlichen, dem Angenehmen und dem Unangenehmen heute zu? Sind sie nach wie vor – oder sogar mehr denn je – grundlegend für alles Wahrnehmen und Handeln?

Die Beiträge dieses Bandes diskutieren die Schönheit als Glück verheißende Wunscherfüllung und als Traum von Unvergänglichkeit und Unwiderstehlichkeit – und die Künste als Orte der Erscheinung und Reflexion von Schönheit. Bildung wird dabei als rezeptive Erfahrung und Interpretation von Schönheit sowie als produktive Formung und Gestaltung des Schönen – nicht zuletzt des schönen Lebens – verstanden.

28,80 € *

2007-08-27, 288 Seiten
ISBN: 978-3-89942-831-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Eckart Liebau

Eckart Liebau, Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland

Jörg Zirfas

Jörg Zirfas, Universität zu Köln, Deutschland

»Schönheit und Ästhetik sind wieder ›in‹, – das zeigt in ganzer Breite dieser Sammelband auf.«
Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de, 10.02.2009
Autor_in(nen)
Eckart Liebau / Jörg Zirfas (Hg.)
Buchtitel
Schönheit Traum – Kunst – Bildung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
288
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-831-5
DOI
10.14361/9783839408315
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA
BISAC-Code
EDU040000
THEMA-Code
JNA
Erscheinungsdatum
2007-08-27
Auflage
1
Themen
Bildung, Ästhetik
Adressaten
Geisteswissenschaften, Kunstwissenschaften, Sozial- und Kulturwissenschaften, Erziehungswissenschaften
Schlagworte
Ästhetik, Bildung, Geschmack, Kunst, Bildungstheorie, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung