Kampf der Künste!

Kultur im Zeichen von Medienkonkurrenz und Eventstrategien

Ob im multimedialen Theater, im Hollywoodfilm oder im städtischen Raum – der Wettstreit der Künste ist allgegenwärtig. Seine erhebliche Brisanz zeigt sich, wenn sowohl finanzielle als auch Aufmerksamkeitsressourcen des Publikums zur heiß begehrten Ware avancieren. Vertreter_innen aus Wissenschaft und Praxis hinterfragen in diesem Buch die intermedialen Strategien, mit denen etwa Film und Malerei, Bild und Ton miteinander und gegeneinander antreten. Anhand aktueller ›Events‹ – von der Fußball-WM bis zur touristischen Vermarktung der Künste innerhalb des globalen Städtewettbewerbs – diskutieren die Beiträge Fragen der Medienkonkurrenz und Kulturökonomie. Entwickelt sich der Wettstreit zunehmend zu einem (Überlebens-)Kampf der Künste und ihrer Institutionen?

28,80 € *

2020-02-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-89942-873-5

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Februar 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Erika Fischer-Lichte

Erika Fischer-Lichte, Freie Universität Berlin, Deutschland

Kristiane Hasselmann

Kristiane Hasselmann, Freie Universität Berlin, Deutschland

Alma-Elisa Kittner

Alma-Elisa Kittner, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Deutschland

Buchtitel
Kampf der Künste! Kultur im Zeichen von Medienkonkurrenz und Eventstrategien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-873-5
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JFD AB
BISAC-Code
SOC022000 SOC052000 ART023000
THEMA-Code
JBCC JBCT AB
Erscheinungsdatum
2020-02-27
Auflage
1
Themen
Medien, Kunst
Adressaten
Kulturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte, Urbanistik
Schlagworte
Paragone, Kunst, Kultur, Event, Tourismus, Stadt, Medien, Cultural Studies, Medienästhetik, Populäre Kunst, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung